Doppelhaus, reichen 10-11 Meter Breite?

5 Antworten

Im Normalfall ist die Breite zu gering für einen herkömmlichen Doppelhausgrundriss. Wenn du bei max. 5,50 m Breite noch die Außenwände von jeweils mind. 30 cm abziehst, bleiben dir gerade mal noch 4,90 m innen. Das mag für ein Wohnzimmer in Abhängigkeit von dessen Tiefe noch irgendwie okay sein. Problematisch wirds dann evtl. im Obergeschoss, wo z.B. die Doppelhaus-üblichen zwei Kinderzimmer nebeneinander dann nur noch max. 2,40 m breit wären - und das sind dann je nach Länge schon ziemlich üble Schläuche, die meist auch nur eingeschränkt möbliert werden können.

Je nach dem, wie hoch du bauen darfst und in Abhängigkeit von der für dich und deine Nachbarn gewünschten Fläche und den örtlichen Bauvorschriften wäre - am besten zusammen mit einem Architekten - zu prüfen, ob es dennoch eine Möglichkeit gibt, deine Anforderungen in einem brauchbaren Grundriss bzw. Gebäudezuschnitt unterzubringen. Ich will nicht sagen, dass es nicht geht, aber allzu große Hoffnungen würde ich mir da nicht machen. In der Regel sind die Möglichkeiten einer außergewöhnlichen Lösung durch die bestehenden Bauvorschriften ziemlich begrenzt.

ein bischen breiter könnte es schon sein. Unter Umständen mußt Du pro Seite 3Meter Abstand zum Nachbarn halten. Dann ist die Gebäudebreite nur noch 4-5 Meter. Bei einem Doppelhaus bleibt bei 500 qm nicht viel übrig. Mein Grundstück hier hat 1100 qm und ist schon eng. Meins in Spanien hat 2600, das ist eine schöne Größe

Je nach Wohngegend wirst Du aber 1000 m² schon kaum noch bezahlen können in Deutschland - und dann bleibt für's Bauen nichts mehr übrig.

unser EFH ist 11m breit, als Doppelhaus wäre mir das zu klein. Als Dopplehaushälfte aber o.k.

Also, das Doppelhaus würde ca. 11 Meter (breit) x 10 Meter (lang) werden...

Ich nehme mal an, Du willst auf dem Grundstück eine Doppelhaushälfte bauen?

10 bis 11 Meter Breite ist nicht besonders viel, aber ganz okay. Schreite mal Dein Wohnzimmer ab, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie groß das ist. Dann stell Dir vor, Du willst zwei Räume dieser Größe nebeneinander haben. Und dann kommen noch Mauern/Wände dazu. Also, eine Doppelhaushälfte in dieser Breite, das mag gehen.

500 m² Grundstück ist für eine Doppelhaushälfte auch schon ganz nett. Da bekommst Du schon einen feinen Garten dazu. Reihenhausgrundstücke haben heutzutage oft nur knappe 300 m².

Nein, es geht schon um ein Doppelhaus. Die eine Hälfte für mich und meine Kinder, die andere für meinen Bruder und seine Freundin...

@ayki79

Dann finde ich den Platz schon ein bißchen knapp, ehrlich gesagt.

Bei einer Breite von weniger als 6 m je Haus wird es zu eng.

Was möchtest Du wissen?