Darf mein Vermieter ohne zu fragen in meinem Gartenanteil herumlaufen und Deko aufstellen?

5 Antworten

Lesen hilft: Dir ist mietvertrglich der Gemeinschaftsgarten unentgeltlich zur Mitbenutzung überlassen. Nicht ein Gartenanteil gegen Mietanteil vermietet.

Meint: Dir gehört nicht ein bestimmter Bereich des Gartens, etwa der vor deiner Wohnung, als Teil der Mietsache allein, sondern der gesamte Garten darf gemeinsam mit anderen jeder zeit benutzt werden, etwa um zu grillen, einen Sonnenstuhl aufzustellen oder Kinder auf dem Rasen spielen zu lassen.

Daher darf der VM da tun und lassen was er will; so wie im nichtmitvermieteten Treppenhaus, dem Waschkeller oder der Grundstückszufahrt auch.

G imager761

Es ist nicht dein Gartenanteil. Dir ist mietvertraglich die (Mit- ) Nutzung gestattet, mehr nicht. Allein das Wort Mitnutzung sagt explizit aus, dass der Garten auch von anderen genutzt wird.  Ja, deine Vermieterin darf da rumlaufen, Deko aufstellen, Blümchen pflanzen und braucht dich nicht um Erlaubnis zu fragen.

Ist deine Vermieterin eine Seniorin und beginnt senil zu werden? Sag ihr ganz klar, dass es so nicht geht. Reagiert sie nicht, dann kürze die Miete (lege die Differenz auf ein Extrakonto) und guck mal was passiert.

Mitbenutzung oder ausschliessliche Nutzung sind dann doch noch zwei paar Stiefel. 

Vielleicht wäre es gut, Begriffe wie "senil" nicht zu verwenden. Vor allem, wenn man selbst die Frage nicht verstanden hat. 

@Interesierter

@ interesierter

Sehr charmant. Wo ist dein 2. s von Interesse geblieben?

Frage: Darfst du den Gartenanteil "mitbenutzen" oder ist dieser Gartenanteil für deine "ausschliessliche" Nutzung reserviert. 

Im ersten Fall darf die Vermieterin Deko aufstellen. Im zweiten Fall nicht. 

Mitbenutzung gestattet heißt nicht dass du den Gartenteil gemietet hast. Entsprechend kann die Vermieterin da rumlaufen und aufstellen wozu sie lust hat. und von "deinem Garten" sind wir bei Mitbenutzungsgestattung mal ganz weit entfernt

Was möchtest Du wissen?