Darf man während dem Unterricht aufs Klo gehen, obwohl der Lehrer es verbietet, du aber dringend musst?

5 Antworten

Der Lehrer ist erlaubt dir ein Verbot für das Toilettegehen zu geben, meistens sind die Lehrer da aber nicht so streng. Wenn es doch mal vorkommt, dass jmd nicht aufs Klo gehen darf, dann muss man halt so lange aushalten, und hoffen, dass entweder bald die Schulglocke zur Pause oder Stundenwechsel läutet, und dass der Sitz nicht nass wird(*-*")

Hi :)

Das kommt auf die Situation an.

Wenn du 5 Minuten nach der Pause fragst, darf er es dir verbieten. Da musst du in der Pause schon selbst dran denken. (Ok, ich habe mich falsch ausgedrückt, er darf es nicht, wird es aber tun. Wenn du dringend auf Toilette musst, gehe trotzdem!)

Wenn es mitten in der Stunde ist und du wirklich dringend musst, darf er es dir nicht verbieten. 

Es ist auf Dauer gesundheitsschädlich immer lange einhalten zu müssen. Mal ist das ok, aber nicht immer.

Ich würde, wenn der Lehrer es mir verbieten würde, aufstehen und sagen, dass du jetzt auf Klo gehst. Wenn er es dir immer noch verweigert, kannst du auch sagen, dass ihr gerne zum Direktor gehen könnt. Was kann dir passieren? Eine Strafarbeit, weil du auf Klo musstest? Ein Verweis, weil du zu viel getrunken hast? Wohl kaum. Und wenn das öfter passiert, würde ich meine Eltern fragen ob sie einen Termin bei dem Lehrer vereinbaren können. Dann sollen die das mit dem Lehrer klären, denn du hast da, als jüngerer, weniger Chancen und wirst nicht so ernst genommen. Eigentlich schade, aber Tatsache.

Lg

Dann pinkelst du eben in die Hose und auf den Sitz, bleibst sitzen, und dein Lehrer wird den Direktor, dieser dann die Putzfrau und deine Eltern holen.

Man kann auch - ohne Gedöns - einfach rausgehen.

Der Lehrer darf dumm tun aber er darf es dir niemals verbieten. Das gehört zu den menschlichen bedürfen. Nehmen wir an du hast Durchfall oder deine Tage. Er darf das nicht

Was möchtest Du wissen?