Darf man sich Sachen vom Sperrmüll einfach mitnehmen?

5 Antworten

also in berlin ist das gängige methode dinge auf die straße zu stellen (was nicht erlaub ist und nur in nacht und nebelaktion möglich, weil sperrmüllleute bestellen ja kostet!) und andere -vorallem studenten- nehmen dann gern mal das eine oder andere fundstück mit! bevor man es wegwirft und bis es dann irgendwann widerwillig von der stadt entsorgt wird...

Seit wann darf man sich einfach etwas nehmen, was Einem nicht gehört? Sperrmüll gehört so lange dem Besitzer, bis es durch Abholung in den Besitz der Müllabfuhr übergegangen ist. Juristisch wäre es also Diebstahl, wenn sich da einfach eine dritte Person bedienen würde. Aber was ist daran so schlimm, einfach zu klingeln und zu fragen, ob der Besitzer etwas dagegen hat, wenn ein Teil gebraucht wird?

Weil es nervt, wenn ständig irgendwelche Vögel klingeln und fragen.... Wir haben uns angewöhnt, ein Schild (Pappe) anzubringen auf dem steht: "zur Selbstbedienung - wer etwas haben möchte, bitte mitnehmen". Wirkt: :-)

Vorsicht, zunächst einmal die rechtliche Seite zwischen Eigentümer und Besitzer beachten. Sobald Sperrmüll an der Straße steht, geht das Eigentum an den Abholer über.

@didiz

Nein !

Eigentlich nicht, das ist Diebstahl. Dich wird aber niemand belangen, weil Müll nicht mehr als Eigentum angesehen wird, aber offiziell dazu gehört. 

Ich hab mal unseren Anwalt gefragt Rechtlich ist das Diebstahl und man darf sie auch verklagen bei uns ist das ganz heftig 1-2 min. nach dem rausbringen wird es schon "abgegrast" z.b. Eine alte Duschwand wird mitgenommen ich finde so etwas richtig Arm und wie schon gesagt wurde kann man auch FRAGEN
Ps ich möchte jetzt nicht als Nazi dastehen aber mir ist das schon aufgefallen wir wohnen in NRW Wuppertal und da sind es fast immer sie "Türken" und andere aus diesem Raum

  1. Der Besitzer stellt die Güter zur Vernichtung an die Straße für den Entsorger. Damit ist das Mitnehmen der Gegenstände OHNE Erlaubnis illegal und eindringen in die Privatsphäre.

Es gab ein Gerichtsurteil gegen eine Person die unerlaubter Weise, Bilder die zum Sperrmüll angemeldet waren, entwendet hat.

  1. Es ist toll hier zu hören, dass nachgefragt wird ob man etwas mitnehmen darf und vor allem darauf geachtet wird dass es nicht unordentlich hinterlassen wird. Doch die Realität sieht anders aus.

Um die Kosten, die durch Müllsammler entstehen einschätzen zu können, wurde eine Studie angelegt, in der Sperrmüllgegenstände unauffällig markiert worden sind und an die Straße gestellt wurden. Fast alle Elektrogeräte wurden erst entwendet und später an illegalen Müllabladeplätzen in der Natur, sowie auf Folgeabholungen wiedergefunden. An über jeden zweiten Abholtermin wurden die Abholplätze so unordentlich hinterlassen, dass separat gereinigt werden musste. Sogut wie alle Abfälle, wie Metalle, die dem Entsorger Geld einbringen, um möglichst kostendeckend zu arbeiten waren auch schon entwendet. Laut Studie sorgen Müllsammler dafür, dass die Kosten zur Abholung sich verdoppeln, ohne Naturschäden für Falschentsorgung einzurechnen.

Was möchtest Du wissen?