Darf man Fotos im Kindergarten machen?

15 Antworten

Das sollte man besprechen z.B. an einem Elternabend. Und sogar eine Unterschriftsliste erwägen, wegen Einverständnis.

Klingt für manche vielleicht übertrieben, aber durchaus regelbar durch Gespräche und klare Vereinbarungen.

Im Kindergarten ist es die eigene Hausordnung. Wobei ich das jetzt auch übertrieben finde, daß man da das Fotografieren verbietet.
Was ansonsten das Fotgrafieren in der öffentlichkeit angeht, kannst du ganz normal fotografieren, aber nicht einfach andere fotografieren. Aber wenn jemand zufällig mit aufs Bild kommt, ist es absolut in Ordnung.

In unserem Kindergraten machen die Erzieher sogar die Bilder der KInder, im Alltag der KInder selber und machen sie anschließend an die Pinnwand draussen im Flur und wenn die Kinder dann den Kindergarten verlassen bekommen sie ein ALbum zur erinnerung mit. Ich finde dies sehr schön, denn das ist die Zeit die uns als Eltern sonst fehlt :-)

Öffentliche Kindergärten unterstehen allg. dem Bürgermeisteramt. Wende Dich bitte (schriftlich) an den Bürgermeister wegen einer (Sonder-)Erlaubnis und begründe Deinen Wunsch (Recht auf Entwicklung/Dokumentation des Kindes durch Bilder). Wenn andere Kinder mit aus Bild kommen, dann gehören diese zum allg. "Beiwerk". Du darfst aber dann die Bilder, ohne die Genehmigung der betreffenden Eltern, öffentlich nicht verbreiten/ausstellen.

ohne die rechtliche Lage zu kennen, denke ich das es in Ordnung ist, wenn Du Dein Kind fotografierst, egal wo, solange Du die Bilder nicht veröffentlichst...sprich z.B. im Internet oder so. Die sollen sich nicht so anstellen im Kindergarten. Also Sachen gibt es. Ich weiss dass das schwierig ist weil ich PR mache und da auch neulich ein Kinderprojekt fotografiert wurde und wir da auch drauf achten mussten dass keines der Kinder von vorne zu sehen bei der Abbildung in der Zeitung

Was möchtest Du wissen?