Darf man bei Ebay private Dinge verkaufen wenn man Hartz4 bekommt?

5 Antworten

Ja darfst du. Das ist Vermögensumwandlung und daher erlaubt! Nur gewerblich darfst du nicht handeln! Aber paar eigene Dinge verkaufen ist okay!

Du musst es normalerweise angeben, jedoch ist kein Vermögenszuwachs. Steuerrechtlich ist das evtl aber anders. Das heisst es kann sein dass Du´s als Einkommen beim Finanzamt angeben musst.

kommt auf die Höhe des Gewinnes an

wenn beim Datenabgleich (der wird regelmäßig gemacht), rauskommt daß Du mehr Gewinn gemacht hast, als Dein Freibetrag erlaubt, kann es verdammt viel Ärger geben

Und wenn jetzt jemand sagt, daß stimmt nicht, hat sich getäüscht

Ich habe etwa 1 Jahr lang ALG2 bezogen und bei Ebay verkauft

In irgendeinem Monat habe ich ca 1890 Euro auf dem Konto durch Ebay gehabt, und von diesen durfte ich schön etwas abdrücken (an Jobcenter)

Wenn das öfters passiert, gibt es eine Anzeige wegen Sozialbetrug

oha, das heißt 180 Euro, nicht 1890!!!!

Also würde das Arbeitsamt Stress machen wenn man ein paar Euros zusätzlich auf dem Konto hat?

Jein.

Geschütztes oder privilegiertes Vermögen - wie z.B. zulässiger Hausrat - bleibt auch durch den Verkauf unberührt; es handelt sich um eine sogenannte Vermögensumwanbdlung.

Problematisch wird es, wenn du Gewinne machst, gewerblich handelst und Vermögen verkaufst, das nicht besonders privilegiert ist (Opas Münzsammlung).

Das größte Problem ist das der Gewerblichkeit: hier kommt es weniger auf die Art der verkauften Gegenstände oder die Erlöse an oder ob die Artikel dir gehören, als regelmäßig auf die bloße Anzahl der Transaktionen. Das heißt: verscherbelst du jeden Monat 10 der 15 Artikel, bist du schnell mit gewerblich dabei ... und dann wird es ungemütlich ...

Es ist einkommen, wenn du es regelmäßig machst. dann wird eine "Gewerbe" vermutet.

Du solltest also nicht zu viel und nicht über monate hinweg verkaufen.

Was möchtest Du wissen?