Darf Makler Fotos von eingerichteter, noch bewohnter Wohnung machen und veröffentlichen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Wohnung gekündigt ist, hat der Eigentümer oder eine von ihm beauftrage Person, das Recht die Wohnung zu besichtigen oder auch Besichtigungen mit Interessenten vorzunehmen. Allerdings muss da im zumutbaren rahmen erfolgen (irgendwo mnuss man ja dikutieren können ;-) Einen Schlüssel verlangen und unbeaufsichtigt in eine noch bewohnte Wohnung musst du ihn nicht lassen. Und wenn du es nciht wünscht, darf er auch keine Fotos von deiner Einrichtung machen, es sei, diese wird später mitvermietet, z.B. Einbauschrank.

kann man das bzgl. des schlüssels auch irgendwo nachlesen? mietrecht? muss man auch spontane termine möglich machen?

Nein darf er nicht und einen Schlüssel brauchst du ihm auch nicht geben, er muss sich an deine Zeitvorgaben halten also mit dir einen Termin vereinbaren und er kann die Wohnung nur betreten wenn du da bist.

Der Makler muss einen Besichtigungstermin vereinbaren. Er kann nicht einfach mit einem Schlüssel die noch bewohnte Wohnung betreten. Ausserdem darf er ohne Einwilligung des Noch-Mieters keine Fotos veröffentlichen.

Fotos kann er machen, darf er aber nur mit deiner Einverständnis einstellen. Für Besichtigungen musst du dabei sein, kein Schlüssel für den Makler. Dann wird ein termin gemacht, mit dir. Hatte ich auch mal mit einer Wohnung. kamen dann alle paar Tage Leute die sich die Wohnung ansehn wollten. War lästig. aber nicht so schlimm.

Was möchtest Du wissen?