Darf ich während der Privatinsolvenz eine Lebensversicherung abschließen?

6 Antworten

Also was hier manchmal für Antworten kommen, da steigen einem die Haare zu Berge und das gilt nicht nur für diesen Thread (das musste ich mal loswerden). Also Feuerwald (von dem auch immer gute und fundierte Antworten kommen) hat recht. Ergänzend gibt es noch folgendes zu sagen. Während der Insolvenzphase (also nicht die sich daran anschließende Wohlverhaltensphase) kannst Du von Deinem Pfändungs-Freibetrag eine Risiko-LV abschließen. Eine Kapital-LV geht nicht, da hier ja "Vermögen" angespart wird und das wird Dir während der Insolvenphase genommen. Ausnahme: Du schließt über Deinen Arbeitgeber eine sogenannte Direktversicherung ab, die nicht an Dritte abgetreten werden kann. Das muss in der Police vermerkt sein. Diese Direkt-LV läuft dann in der Regel bis zum Renteneintrit und dient dann ausschließlich zur Altersabsicherung.

Sorry "vollyhn", dass ich Dich beim Lob vergessen habe ;-) Deine Antwort ist ebenfalls korrekt. Bei der Frage von "minni29" geht es ja um die Wohlverhaltensphase...

Alle zuvor geäußerten "Nein"-Antworten sind leider wenig fundiert (Hörsensagen).

In der sogenannten Wohlverhaltensphase des Restschuldbefreiungsverfahrens (= Zeit nach Aufhebung des eigentlichen Insolvenzverfahrens) ist Vermögensbildung uneingeschränkt wieder möglich, gleich in welcher Art und Weise und sollte selbstverständlich Teil der persönlichen Finanzplanung sein.

Nur im noch laufenden Insolvenzverfahren wären ggf. angespartes Vermögen massezugehörig. Aber auch in dieser Phase gibt es freilich Möglichkeiten, sich abzusichern.

Was Du mit dem unpfändbaren Teil Deiner Einkünfte machst, ist egal. Du kannst es sparen oder in eine LV investieren. Nach der Wohlverhaltensphase gibt es keinen neuen Verteilungstermin wie zum Schluss des Insolvenzverfahrens, bei dem nochmals alles Vermögen weggenommen und an die Gläubiger verteilt würde.

hi, also verstehe ich das richig. Wenn ich jetzt eine VL mache, kann es aber sein, das am Ende des Inso mir dieses Geld wieder weggenommen wird, was schon in der LV ist?

@minni29

Wenn Du den Schlusstermin in dem Insolvenzverfahren hinter Dir hast und jetzt in der Wohlverhaltensphase bist, kann Dir das nicht passieren. Dann kannst Du wieder sparen oder "Vermögen" in LV ansammeln.

nein, das darfst du nicht

denn du gehst in die Insolvenz, weil du kein Geld hast deine Gläubiger zufrieden zu stellen.

also, verrat mir mal, woher du das Geld für eine Lebensversicherung bekommst?

Es gibt LV mit kleinen Beiträgen. Abgesehen davon, sollte man in der Zeit der Insolvenz wohl auch lernen mit dem Geld was man hat, klar zu kommen. Und wenn ich der Meinung bin ich könnte 15 Euro finanziell dafür noch aufbringen, würde ich es machen und auf was anderes verzichten.

Aber was nicht geht, geht nicht. Wie ich schon geschrieben habe

Nein, die beiden Sachen stehen sich konträr gegenüber.

Was möchtest Du wissen?