Darf ich Spenden sammeln?

5 Antworten

Hallo,
wenngleich die Frage ja schon älter ist, da gerade gesehn, eine kleine orrektur zu vorherige Antwoten:

Spenden:
Du darfst auch als IG oder sogar als Einzelperson (gemeinnützige) Spenden sammeln, Du darfst ohne Verein mit Gemeinnützgkeitsbescheinigung lediglich keine Spendenbescheinigungen ausstellen.

Vermittlung:
Um Tiere zu vermitteln, zu "importieren" oder sich als Pflegestelle anzubieten braucht man auch nicht zwingend einen Verein, aber einen Befähigungnachweis nach § 11 Tierschutzgesetz.
http://zergportal.de/11_TierSchG_Genehmigung.htm

Man sollte auch bestens informiert sein über die unterschiedlichene Impf- und Einfuhrbestimmungen, die sich nach EU, gelisteten und ungelisteten Länder unterscheiden. Letzte sind besonders streng, oft auf legalem Weg sogar verboten. Zuwiderhandlung kann nicht nur für Dich unangenehme Konsequenzen haben, sondern bei Beschlagnahmung v. a. auch für die Tiere.
Hoffe, ich habe etwas helfen können und wünsche dir viel Erfolg.

Wenn ihr einen Verein gründet, dürft ihr Spenden sammeln. Ihr dürft auch Spendenbescheinigungen ausstellen, wenn der Verein gemeinnützig ist. Dazu müsst ihr den Verein eintragen lassen beim Vereinsregister und euch einen Satzung geben, dass das Geld nur für satzungsgemäße, gemeinnützige Zwecke verwendet werden. Ihr könnt als Muster eine andere Satzung eines gemeinnützigen Vereins verwenden und umschreiben. Es gibt auch Mustersatzungen. Wenn das Vereinsregister die Satzung genehmigt und ihr einen Vorstand habt, der verantwortlich ist, dann könnt ihr Spenden für diesen Verein sammeln. Oder ihr schließt auch einer anderen Tierschutzorganisation an, die bereits Tieren im Ausland hilft und unterstützt diese Organisation. Dann braucht ihr euch um die Formalien nicht zu kümmern. Es gibt doch einige Tierschutzorganisationen mittlerweile, die sich auch Tieren im Ausland annimmt. Keine dabei, die Euch zusagt?

Hallo,ich helfe seit einiger Zeit ehrenamtlich mehreren Tierschutzvereinen(hauptsächlich denen die Hunden aus dem Ausland helfen).Also einfach so Spenden sammeln das geht in der Regel nicht.Es gibt manche Tierschutzvereine die dir/euch z.b.eine Spendendose für den Verein zuschicken,die du dann aufstellen kannst,beim tierarzt oder so(natürlich vorher um erlaubnis bitten),und diese kannst du dann zurück an den Verein schicken.Auch kannst du selber Mitglied eines bestimmten Vereins werden und spenden,oder auch eine patenschaft für einen bestimmten Hund übernehemen,und für ihn Geld oder auch Sachspenden leißten.Wenn du dich für Hunde aus dem Ausland z.b.interssierst.Aber bei solchen Vereinen muß man auch ein bischen aufpassen,ich selber kenne es aus guter Erfahrung das nicht alle diese Vereine 100% ok sind.

Wenn du auch Hunden im Ausland helfen möchtest kannst du dich gerne mal auf meiner homepage

http://ochse2008.npage.de

umschauen,die ist zwar immer noch in arbeit,aber na ja kugen kannst du ja mal,und mir gegebenenfalls gerne eine Nacjricht hinterlassen.

Also wie gesagt beim Spenden gibt es sehr viele Möglichkeiten,aber mach dich vorher genauer damit vertraut nicht das du über´s Ohr gehauen wirst.

Können ja, dürfen m.E. nein. Es sollte eine Gemeinnützigkeitsbescheinigung vorliegen. Dafür sind etliche Wege über das zuständige Amtsgericht und das Finanzamt erforderlich. Ich bin Tierfreund aller Tiere (auch Ausland),bedenkt aber bitte:Ihr könnt die Tiere unter bestimmten Bedingungen ins Land bringen (würde hier das Fahrrad nicht neu erfinden, sondern Kontakt zu bestehenden Verbänden aufnehmen und mich beraten lassen und dann Entscheidung fällen). Ihr löst das Problem aber nicht, indem Ihr den Politikern in dem jeweiligen Land die Entscheidung abnehmt, indem Ihr die Tiere außer Landes bringt. Außerdem gibt es in vielen Ländern andere Parasiten und krankheitserreger, die sich dann noch schneller bei uns verbreiten (werden nicht alle sofort vom Tierarzt erkannt). Schaut Euch um, wieviel Tierelend es in Deutschland gibt und wie voll die Tierheime sind bzw. mit welchen Problemen des Überlebens die kleinen Einrichtungen zu kämpfen haben. Vielleicht findet Ihr hier eine Aufgabe. Bei Tierschutz im Ausland finde ich es nur sinnvoll, den dort bestehenden Einrichtungen auch materiell zu helfen. Die Tiere sollten nach Möglichkeit in ihrem Land bleiben können und dort wenn auch nicht optimal doch artgerecht versorgt werden. Viel Erfolg!

Ich würde an eurer Stelle bei der AK nachfragen! Denn ich glaub nicht,dass man so einfach Spenden sammeln darf!

Wir brauchen ein rechtlichen rat?

Hallo. Ich habe eine Frage. Wir haben vor ca 7 Tagen einen Hund gekauft. Ohne Kaufvertrag da die Leute es nicht gebraucht haben. Sie haben angeblich den impfpass vor den Vorbesitzern nicht bekommen. Nur eine Ahnentafel haben wir bekommen. Erstmal wollten die 500 €. Aber wir haben auf 250 € runtergehandelt. Dann haben wir den kleinen geholt mit der Ahnentafel aber ohne den Impfpass da die ihn angeblich nicht hatten. Nach paar Tagen hat sich meine Hündin mit neuen Hund gebissen. Und wir können ihn nicht weiter halten. Deswegen haben wir in ebay Kleinanzeige reingestellt zu verkaufen. Dann haben die Verkäufer uns angeschrieben. Und meinten zu uns. Dass er nur mit Schutzgebühr verkauft worden ist. Und eigentlich nicht weiter verkauft werden darf. Obwohl keine Sprache von einer Schutzgebühr war. Wir haben auch nix unterschrieben alles war mündlich. Ich habe auch einen Chatverlauf wo drin steht dass sie ihn für 500 € verkaufen wollten. Aber dann auf 250 runter gegangen sind. Jetzt meinen die Verkäufer. Dass sie eine Anzeige gegen uns machen dass wir den Hund gestohlen haben. Und dass wir ihn verkaufen obwohl er gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag verkauft worden ist. Gehen die zum Rechtsanwalt und wollen uns verklagen weil wir den Hund weiterverkaufen. Dass wir 25000 € zahlen müssen. Weil der Hund nicht verkauft werden darf. Kann das denn stimmen? Was sollen wir machen . da wir den Hund nicht mehr halten können und sie meinen wir müssen ihn zurück bringen aber wir bekommen kein Geld zurück weil er nur gegen Schutzgebühr verkauft worden ist obwohl es nicht die Sprache war. Ich möchte nur mein Geld zurückbekommen. Da 250 € nicht wenig Geld ist. Dürfen wir den Hund jetzt weiter verkaufen? Da ich ihn ja gekauft habe und der Besitzer von ihnen bin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?