Darf ich meine entschuldigung selbst schreiben und meine mutter unterschreibt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar darfst du das mit der Unterschrift deiner Mutter heißt das sie Kenntnis davon genommen hat dann können Lehrer eig nix sagen

supiii:) dankeschön^^

Ja klar hab ich auch früher immer gemacht

Jo, mach ich auch ganz oft da meine Mutter sich oft verschreibt und nicht weiß was sie genau schreiben soll.

Klar geht das. Mit der Unterschrift bestätigt deine Mutter ja, das sie von deinem Fehlen weiß und dass das in Ordnung war. Deine Lehrer koennen dann eigentlich nichts sagen. Bis zur 9. Klasse ging das bei mir auch, für 10. und Oberstufe haben wir ein ziemlich komisches System für Entschuldigungen :D

Praktisch gedacht würde dieser fall aus der mutterperspektive bedeuten das ich nicht die Zeit hätte um sowas zu schreiben. Ich würde dir empfehlen es aus sicht deiner mutter zu schreiben. Das sieht doch viel besser aus. Am ende liest der "Lehrkörper" das noch der ganzen klasse vor... funktionieren sollte es in jedem fall.

warum sollte der lehrer es der klasse vorlesen? an unserer schule kann man den lehrern vertrauen, normal mit ihnen sprechen auch mal unterhalb des unterrichts herumalbern... man muss nur wissen ob es angebracht ist oder eher nicht.

@Quamm

Dann hast du aber glück. Ich kenne Lehrer die den Sinn des Lebens darin sehen: "Der Sinn des Lebens ist, die anderen zu ärgern." Viel Erfolg, auch weiterhin.

Was möchtest Du wissen?