Darf ein Jäger meine Katze erchiesen?

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe gerade gestern mit einem Mitglied des Vereins "Natur ohne Jagd" gesprochen zum Thema -Abschiessen unserer Haustiere durch Jäger-. Es ist unglaublich, wieviele Besitzer daovn betroffen sind. Da bist Du nicht alleine.

Schau mal auf deren Seite http://www.natur-ohne-jagd.de/

....vielleicht hilft Dir das bei Deinem Entschluss, die Sache nicht einfach so hinzunehmen!!! Viel Erfolg!

Hey :)
Diese Seite ist stimmt nicht überein mit den Offiziellen Zahlen und ist wie man auf dem ersten Blick schon sieht viel zu einseitig :)

Ja ein Jäger darf das in Deutschland, leider ! (Tiere welche weiter als 300m vom Wohnhaus weg sind darf er erschiessen ja nach Fall sogar noch näher, weil sie nach Jägeransicht wildern selbst auf deinem eigenen Land!) Du kannst eine Anzeige wegen Sachbeschädigung bei der Polizei machen. Aber effektiv dagegen wehren kannst Du dich nicht. Falls Du dir wieder eine Katze anschaffen willst halte sie als reine Wohnungskatze oder bau Ihr einen ausbruchssicheren Auslauf ansonsten musst Du damit rechnen das sie wieder erschossen wird solche Leute kann man nicht ändern es sind Katzenhasser.

Ein Jäger darf das nur, wenn die Katze mehr als 300 m (glaub, die Entfernung war so - korrigiert mich bitte, wenn es anders ist) von einer Wohngegend entfernt ist. Dann sind Jäger berechtigt, das Tier zu erschießen, weil sie der Annahme sein können, dass es sich um einen Streuner handelt. Ich finds zwar nicht so prall, schließlich haben manche Katzen einen ziemlichen Radius, aber so stehts nun mal im Gesetz. Verstehen kann ich es trotzdem nicht.

Doch auch so sind die Richtlinien, die zum Abschuß von Katzen gelten, haarsträubend genug. Gesetzlich ist erlaubt, daß Jäger Katzen erschießen dürfen, wenn diese sich mehr als 200 Meter (schwankt je nach Bundesland bis 500 Meter) vom nächsten bewohnten Haus entfernt hat. Doch das Streifgebiet insbesondere männlicher Katzen - die dementsprechend häufig zum Opfer fallen - kann, wie Biologen zeigten, deutlich größer als 500 Meter im Durchmesser sein. Somit liegt nahe, daß die meisten Katzen de facto gar nicht wildern, sondern sich lediglich innerhalb des arttypischen Bewegungsradius bewegen. Eine Studie bestätigte diese erschütternde Folgerung: Von 300 erschossenen Katzen wurden 136 in einer Entfernung von 300 bis 500 Metern zum nächstgelegenen Haus getötet, weitere 114 starben in einer Distanz von 1000 Metern und lediglich 50 Katzen wurden in einer Entfernung zum nächsten Haus umgebracht, die überhaupt auf das "unkontrollierte" Herumstreunen des betreffenden Tieres schließen ließ. Dennoch fordern Jäger, die "Katzen-Kill-Distanz" von 200 bis 300 Metern (je nach Bundesland) noch weiter herabzusetzen. (Quelle: IJH.de)

@teardrop1109

Leider gelten diese Abschussdistanzen nicht für das Wild "Jäger"

@Narva

Jep, leider.

@Narva

Narva, bist du nicht eigentlich erheblich zu erwachsen für solche Sprüche? Ich dachte das bis jetzt zumindest....

Das darf er (leider!), sobald die Katze/der Hund eine bestimmte Strecke vom Ortsrand entfernt angetroffen wird.

Der Jäger kann annehmen, dass das Tier wildert und hat daher die Berechtigung es zu erschießen.

Es ist eine Ermessensfrage, nette Jäger schießen nicht auf Haustiere, weniger nette warten nur auf so eine Gelegenheit.

Aus dem hessischen Jagdgesetz:

Die zur Ausübung des Jagdschutzes nach § 25 Abs. 1 Bundesjagdgesetz Berechtigten sind befugt,

Hunde, die im Jagdbezirk außerhalb der Einwirkung von Begleitpersonen Wild nachstellen, und Katzen, die in einer Entfernung von mehr als 500 Meter, im Zeitraum vom 1. März bis 31. August in einer Entfernung von mehr als 300 Meter von der nächsten Ansiedlung jagend angetroffen werden, zu töten.

300.000 Katzen und 35.000 Hunde jährlich kommen dadurch um.

Ich weiß die Antwort kommt bisschen spät aber vielleicht schaut jemand anderes auch mal. Mein Klassenkamerad jagt bzw. sein Vater jagt und er geht gerne mit irgendwann kam das Gesprächsthema auf deine Frage zu da ich auch eine Katze besitze. Also was er weiß darf man Katzen nur jagen wenn sie 300 Meter vom letzten Haus oder vom Dorf entfernt ist. Ich finde es zwar auch richtig bescheuert da es ja eigentliche gegen das Tierschutzgesetz ist und 'Sach'beschädigung ist es auch meiner Meinung nach. Hoffe ich konnte noch irgendjemandem helfen.

Was möchtest Du wissen?