Darf der Fahrkartenkontrolleur das

5 Antworten

Wenn man erwartet, dass ein Zug pünktlich fährt, dann hat man auch pünktlich am Bahnsteig zu stehen - MIT Fahrkarte ;)

Allein durch solche Witzbolde, die minutenlang die Türen aufhalten, machen die Züge in Deutschland unzählige Minuten Verspätung, aber daran denkt ja keiner. Jedenfalls war das Zugpersonal im Recht, immerhin steht an den meisten Zügen vor der Tür "Zutritt nur mit gültiger Fahrkarte" und um die Tür offen zu halten muss man sich zwangsweise im Zug befinden!

Das war anscheinend kein Fahrkartenkontrolleur sondern der Zugführer, der den Zug abfertigen wollte. Wenn er bereits den Abfahrauftrag gegeben hat, darf er aus Sicherheitsgründen auch niemanden mehr aussteigen lassen. Einen Zug aufhalten zu wollen, indem man die Tür blockiert, ist sowieso keine gute Idee.

In diesem Fall hat sie sich einfach falsch verhalten, und die Reaktion des Zugführers ist richtig. Aber sie hat noch Glück gehabt. Denn Fahrkartenkontrolleure und auch die Security der Deutschen Bahn dürfen so ziemlich alles. Sie dürfen Dich sogar "präventiv" zusammenschlagen, das ist dann eine "Massnahme um eine Eskalation zu vermeiden" Fällt auch unter "Vom Hausrecht Gebrauch machen".

Akzeptiert besser das "Schwarzfahren" bevor die noch womöglich rachsüchtig werden und es ne Anzeige wegen "Nötigung" und "Störung des Betriebsablaufes" gibt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Er hat alles richtig gemacht, denn sie hat den Zug gar nicht aufhalten dürfen. Egal was als Losfaht drauf steht. Das nächste mal seit pünklich genug am Bahnsteig;))))))))

Das ist überhaupt nicht rechtens Nimm deine Freundin mit als Zeugin und dann geht ihr zum Db sitz und erklärt das genau so das ist eher Freiheitsberaubung!!!

Arbeitest du in dieser Branche? Nein? Dann kannst du nicht wissen wie es mit den Bestimmungen in dieser Situation aussieht. Vielleicht darf er niemanden rauslassen da es vielleicht gegen die Sicherheitsbestimmungen ist.

Klar ist es Rechtens was er gemacht hat. Er ist dafür verantwortlich das der Zug den Fahrplan einhält. Also hätte cer genauso Deine Freundin auf den Bahnsteig drängen dürfen. Nur so war es einfacher. Da waren die 60 € auch noch fällig, weil sie ja ohne fahrkarte gefahren ist.;))))))))))))) Ha ha ha

Das ist absolut rechtens

Was möchtest Du wissen?