Darf bzw. sollte ich trotz Krankschreibung in's Kino gehen?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

geh hin 52%
geh nicht hin 48%

5 Antworten

Hi mcr89x,wenn in der Krankmeldung Ausgangszeiten vorgeschrieben sind,und der Kinobesuch in diese Zeit fällt,darfst Du formell ins Kino gehen.Auf Grund der sogen.Rettungspflicht musst Du alles tun bzw alles vermeiden,wes Deiner raschen Gesundung dient bzw eine Verschlechterung Deiner Arbeitsfähigkeit fördert.Klingt kompliziert,aber zB sich einen Infekt zu holen beim Kinobesuch ist nicht auszuschliessen.Im Grund genommen,musst Du entscheiden,was zu tun ist.Aus der Abstimmunhg geht hervor,dass Du der Einladung folgen darfst.LG Sto

Eigentlich hast du dir die Frage selbst beantwortet: Was hast du von einem Kinobesuch, wenn du die ganze Zeit über Sorge hast, es könnten dich Kollegen etc. sehen? Da ich deine Verletzungen nicht genau kenne (und die Gegebenheiten im Kino auch nicht) kann ich nicht beurteilen, ob ein Besuch zu anstrengend wäre. Warum kannst du nicht bis nächste Woche warten?

geh hin

Bis 22°° darfst du unterwegs sein. Hast du allerdings Bettruhe und muss zum Beispiel das Bein hochlagern, darfst du es nicht.

geh nicht hin

Wäre blöd wenn Du deswegen Probleme mit Kollegen bekommst. Der Film läuft nicht davon und den kannst Du dann nach der Genesung unbeschwert anschauen.

geh hin

Also falls Du jetzt ne Gehirnerschütterung oder ne OP hinter dir hast oder so würde ich sagen bleib zuhause, aber bei dir klingt das ja recht harmlos. Wenn du dich idealerweise hinfahren und abholen lassen kannst vom Kino würde ich das machen :)

Was möchtest Du wissen?