Brille Fielmann-Versicherung

2 Antworten

ich fürchte, dass du da mit deinen vorstellungen "auf dem holzweg" bist: die versicherung bezahlt dir NICHT "automatisch" eine neue brille, sondern deckt nur schäden ab, die versehentlich an der brille entstehen können(beispielsweise durch das fallenlassen oder zu grobes reinigen der gläser. die gestelle und gläser sind ja bei fielmann schon fast unverschämt günstig, so dass ICH ein solches verhalten (ein jahr ist um, jetzt will ich eine neue brille für umsonst haben) etwas daneben finde.

die versicherung bezahlt dir NICHT "automatisch" eine neue brille,

doch, alle 2 Jahre.

man erhält 70% Nachlass auf eine neue Brille wenn sich die Sehstärke ändert und das alle 2 jahre.

@steinchen78

falsch: man erhält ab Kauf bis 2 Jahre danach 70% des Kaufpreises der versicherten Brille bei Bruch, Beschädigung oder Sehstärkenänderung. Das ist eine Sonderleistung von Fielmann. Diese 70% werden als Gutschrift auf eine neue Brille oder Gläser, je nachdem was erneuert werden muss, angerechnet. Und diese Sonderleistung von Fielmann ist nach 2 Jahren beendet. Danach kann man sich eine neue Brille zum Nulltarif machen lassen (einfache Gläser und Nulltariffassung) oder, wenn man wieder dazu zahlen will (z.B. eine Entspiegelung) werden je nach Versicherungstarif bis 15,- € bzw. bei Mehrstärkenbrille bis 70,- € als Gutschrift dazugegeben. Dann geht auch Fm.s Sonderleistung wieder weiter

Die alte Brille kannst Du natürlich behalten! Die Versicherung ist nicht dazu gedacht, Dir Deine alten Brillen wegzunehmen. Die Versicherung versichert Deine aktuelle bzw., wenn Du Dir nach 2 Jahren eine neue Brille machen lässt, eben diese aufs Neue.

http://www.fielmann.de/service/leistungen-garantien/nulltarifversicherung/

Was möchtest Du wissen?