Bin ich mit versichert im Rechtsschutz bei meiner Mutter?

3 Antworten

Das kommt auf den Tarif Deiner Mutter an. Wenn es ein Familientarif ist, dann bist Du mit großer Wahrscheinlichkeit mitversichert, insbesondere wenn Deine Ausbildung direkt nach der Schule begann. Als mitversicherte, volljährige Person kannst Du natürlich allein zum Anwalt gehen, allerdings obliegt Deiner Mutter als Versicherungsnehmerin die Entscheidung ob die Rechtsschutzversicherung in Anspruch genommen werden soll oder nicht.

Heist das meine mutter bei beispielsweise einem Fall immer miteinbezogen wird ob das auch so gestellt wird?

@MaxPhillip

Ja, das kannst Du nicht an Deiner Mutter vorbei machen.

Ohjemine...

... wenn denn Deine Mutter einen Familientarif abgeschlossen hat, sind ja alle Haushaltsmitglieder abgesichert für Fälle, die nach dem Abschluß und ggf. der Wartezeit anfallen. Jetzt muß dann auch noch geprüft werden, ob Dein Fall überhaupt versicherbar ist. Viel Glück.

Beim Paket Familien- und Verkehrsrechtsschutz wärst du mit versichert, bis du deine Erstausbildung beendet hast. Genau so wie bei der Haftpflichtversicherung.

Die Rechtsschutzversicherung ist nach dem Baukastenprinzip aufgebaut. Da solltet ihr als erstes eine Deckungszusage bei der Gesellschaft einholen, BEVOR ihr einen Anwalt aufsucht. Sonst wird da bereits die erste Rechnung fällig.

Was bedeutet das? Ich erklärs dir. Ich brauche dringend einen Anwalt... Was sollte ich jetzt tun das so wenig kosten wie möglich für mich entstehen?

@MaxPhillip

Es kommt darauf an, WAS deine Mutter abgesichert hat. Welchen Rechtsstreit hast du denn?

Führerschein wurde mir entnommen obwohl es total anderst ist, wie der Grund eigentlich ist.

@MaxPhillip

Ok, das ist Verwaltungsrechtsschutz in Verkehrssachen, das gehört zum Bereich Privat-Rechtsschutz als Bestandteil einer Rechtsschutzversicherung. In den allermeisten Fällen sind hier sowohl die außergerichtliche (Widerspruch u.ä.) als auch die gerichtliche Auseinandersetzung abgedeckt.

Bloss nicht selbst die Deckungszusage einholen !

Die allermeisten Privatpersonen können gegenüber einer Rechtsschutzversicherugn den Sachverhalt bzw. den (angeblichen) Rechtsverstoß nicht so schildern dass dann eine Deckungzusage erteilt werden kann. Im Gegenteil, es besteht die Gefahr dass man aus Rechtsunwissenheit da irgendeinen Blödsinn von sich gibt.

Wenn ein Rechtsanwalt notwendig ist, ist das so, dann reicht es völlig wenn dieser die Deckunsgzusage beim Versichere einholt.

Ja wird meiner Mutter kontaktiert wenn der anwalt die deckungszusage holt? Wie komme ich dann zu dem anwalt ohne jegliche kosten für mich... Ich will das meine mutter da so wenig wie möglich mitbekommt

@MaxPhillip

Ohne dass deine Mutter das mit bekommt, ist das gar nicht möglich. SIE muss ja die Schadensmeldung erstatten.

@MaxPhillip

Das funktioniert nicht. Erstens muss, wie gesagt, Deine Mutter das "Ja" zur Nutzung der Rechtsschutzversicherung geben und zweitens, wenn es eine Selbstbeteilgung gibt, bekommt sie am Ende hierfür auch die Rechnung.

Im grosen und ganzen... Meine mutter wird informiert, und es wird aufjeden fall auch kosten. Wenn ja wie viel?

@MaxPhillip

Wenn die Rechtsschutzversicherung greift, möglicherweise nur die vereinbarte Selbstbeteiligung, wenn es eine gibt.

Wenn die rechtschutz eingreift bedeutet wenn meine Mama zustimmt?

Also meine mama meinte ich bin bei ihr versichert. D.h sie müsste sich jetzt bei ihrem Anwalt melden und das fädelt sich dann alles durch ihn ein oder was sollten wir tun?

@MaxPhillip

Du musst natürlich selbst dem Rechtsanwalt schildern, was wirklich passiert ist. Das kann deine mutter ja wohl kaum.

Was möchtest Du wissen?