Bezahlt der Vermieter ein neuen Herd?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Herd zur Wohnung gehört, dann muß der Vermieter dir einen neuen Herd hinstellen oder den alten reparieren lassen. Gehört der Herd dir, bist du selbst verantwortlich.

Ja, der Herd war von Anfang an in der Wohnung...

@Nudelsternchen

Dann ruf mal den Vermieter an und schildere ihm den Vorfall, er muß sich um weiteres kümmern :)

Da muss der Vermieter wohl ran. Da die Küche Bestandteil der Wohnung ist, muss er für Ersatz sorgen, Du hast es ja nicht durch Schusseligkeit beschädigt.

Es kommt darauf an ob im Mietvertrag steht, dass die Kücheneinrichtung zur Mietsache gehört. Dann muss der Vermieter dafür sorgen sonst ist es Deine Sache.

Das kommt darauf an, ob die Küche incl. der elektrischen Geräte mit zur vermieteten Sache an sich gehört. Bei Einbauküchen, die der Vermieter sozusagen "stellt" gehört der Einbauherd dazu und er sollte die Schaden entweder beheben oder aber ein gänzlich neues bzw. gutes gebrauchtes Gerät zur Verfügung stellen, ohne dass Du eine Mitfinanzierung tragen musst. Frage Deinen Vermieter doch einmal oder lies Dir Deinen Mietvertrag genau durch. Beim dem Alter des Herdes könnte der Vermieter aber auch mal "gnädig" sein, nicht? Du könntest aber auch wahlweise Dir einen Herd zulegen und diesen Kosten dem Vermieter in Rechnung stellen.

Grundlegend müßte er es machen, wenn es zum Inventar gehört. Unser hatte damals leider rumgezickt, sie wollen ja sparen wo sie können. Also haben wir uns günstig einen über EBAY beorgt und beim Auszug sogar noch mit Plus ;o) verkauft. Nach uns die Sinflut...habe aus Sicherheit ein Schreiben damals aufgesetzt, damit er uns beim Auszug nichts konnte. Man verdreht ja gerne mal Tatsachen!

Was möchtest Du wissen?