Betriebskostenguthaben bei Hartz4 will Vermieter nur direkt an Jobcenter zahlen

5 Antworten

Da, die Arge hat einen Anspruch darauf. Das ist auch der Grund, warum viele Hartz4-Empfänger oft nicht besonders auf Heiz- und Wasserkosten achten. Es lohnt sich nicht für diese Leute. Die Arge zahlt auch die Nachforderungen des Vermieters.

Wenn er die Miete direkt vom Jobcenter bekommt, ist das der naheliegende Weg. Oder aber, es gibt eine Mitteilung und die ARGE zahlt im Folgemonat entsprechend weniger.

Natürlich, Du lebst vom Staat, dann muss der Staat das Geld auch zurückbekommen.

Ja, denn die Arge hat für Dich die Nebenkosten, zumindest teilweise, gezahlt. Also steht der Arge auch der "Überschuss" zu.

Ja. Was meinst du als Hartz IV aufkam obwohl vor Hartz IV alle selbst gezahlt haben, ging das Guthaben an die Arge, weil dies als Einkommen galt. Sag mir wo die Logik davon ist. Und nun hat die Arge selbst gezahlt und daher steht ihnen leider auch das Geld zu.

Was möchtest Du wissen?