Betreuungsunterhalt 3 Jahre lang, danach nur noch Kindeshunterhalt?

2 Antworten

Der Betreuungsunterhalt kann im Einzelfall auch länger als 3 Jahre geschuldet werden.

Was, wenn ich nun 1,5 Jahre zu lang Betreuungsunterhalt gezahlt habe, kann ich das dann "verrechnen"?

Nein. Gezahlter Unterhalt kann in aller Regel nicht wieder zurückverlangt werden.

Danke, sowas dachte ich mir schon: gezahlt ist gezahlt. Ist ja auch im Sinne des Kindeswohls, irgendwie.

zuerst und vorrangig zahlst du erstmal kindesunterhalt. dabei liegt dein selbstbehalt bei 1080 euro. betreuungsunterhalt zahlst du nur, wenn nach abzug von kindesunterhalt noch über dem selbstbehalt von 1200 euro ggü. der km geld über bleibt. solange sie nicht arbeitet, ist dieser zu zahlen. wenn sie also seit dem 10. lebensmonat wieder vollzeit arbeitet, hättest du garnichts zahlen müssen.

rückwirkend bekommst du nichts zurück. das geld ist weg. unterhalt kann auch für nichts verrechnet werden. du kannst dir also die diskussion schenken. wenn also kein unterhaltstitel über betreuungsunterhalt vorliegt, dann kündige deiner ex an, dass dieser aufgrund ihrer erwerbstätigkeit nun deinerseits beendet ist. vorausgesetzt, sie hat genügend einkommen und geht nicht halbtags arbeiten. etc. da sie ja betreuung hat und das sicher vollzeit, kann sie auch vollzeit arbeiten gehen. aus der kiste mit den kosten für die kita wirst du nicht ganz rauskommen, obwohl diese ja nur nach ihrem einkommen berechnet werden, nicht nach deinem. dazu solltest du dich nochmal gesondert informieren.

Was möchtest Du wissen?