Bestellen auf falschen Namen?

3 Antworten

Sie sollte mit ihrer Mutter reden, die Mutter muß sich um ihre Tochter nicht ins schlechte Licht zu bringen, stellen. Das ist schon ein starkes Stück, was sich die Mutter erlaubt hat. Eigentlich sollte sie Vorbild sein. Liebe Grüße von bienemaus63

We nn die Mutter unter falschem Namen bestellt hat, wird das Versandhausunternhmen schon für eine Betrugsanzeige sorgen. Natürlich wird deine Freundin belegen müssen, dass sie mit dieser Aktion nichts zu tun hat

Wenn deine Freundin bei diesem Online-Shop registriert ist, wird sie auch etwas dafür belangt werden. Auch die Mutter hat wegen Datenschutz-Missbrauchs eine Strafe zu befürchten.

die mutter hat sich da ja z.b. unter ihren namen da angemeldet

Was möchtest Du wissen?