Bekommt eine GbR einen Kredit leichter als eine GmbH?

2 Antworten

Eine GmbH würde einen größeren Kredit nur erhalten, wenn in der GmbH entsprechendes Vermögen als Sicherheit vorhanden ist.

Sonst müssten die Gesellschafter eine Privatbürgschaft für den Kredit übernehmen und müssten natürlich zahlen, wenn die GmbH zahlungsunfähig wird.

Ich kenne keine Rechtsform, bei der die Gesellschafter bei Darlehen nicht privat haften müssen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das Stammkapital einer GmbH muss mindestens 25.000,-€ betragen, somit wären für der Fall einer Zahlungsunfähigkeit schon mal 1/4 getilgt. Was sonst so an Anlage und Umlaufvermögen da ist kann in Falle einer Insolvenz liquide gemacht werden.
War die Bilanz bei der Aufnahme des Darlehens nicht so gut, ist es sehr wohl üblich noch andere Sicherheiten zu hinterlegen (Bürgschaft z.B.).

Was möchtest Du wissen?