Bekomme ich Unterhaltsvorschuß, wenn ich heirate für meine Tochter weiter?

5 Antworten

hi kann da auch mitreden :-( meiner hat auch nur ab und zu mal gezahlt und dann auch nur den mindestsatz :-( zahlt schon wieder seit 2 jahren nichts mehr, obwohl er immer sagte die kinder stehn bei ihn an erster stelle!!! und dann kommt erst das andere, komisch aber keinen pfennig übrig für seine tochter (9 Jahre), lieber neues auto und übernachtungen im 5 sterne hotel! aber hat ja angeblich kein geld und wenn dann mal die 72 monate rum sind vom uvg dann kann ich auch sehn wie ich ans geld komme, aber mittlerweile läuft eh schon was übers gericht (vom jugendamt) damit er bezahlt, naja bis jetzt tut sich jedenfalls noch nix, erst die kinder in die welt setzen und dann keinen pfennig übrig haben für sie, is schon traurig :-(

strong text Also wir sind jetzt genau 1 Jahr und 1 Woche verheiratet. Haben auch seit dem keinen Unterhaltsvorschuss bekommen. Das Jugenamt hatte 2 Jahre daran gekämpft Unterhaltszahlungen vom Vater zu holen, ohne erfolg. Ich habe die Beistandschaft nach der Hochzeit auch abgelehnt vom Jugendamt und es selber zu einem Anwalt gegeben. Jetzt nach einem Jahr wissen wir von der Generalstaatsanwaltschaft das der Vater nicht fähig ist zu arbeiten. !!Wir haben fotos gesammelt, wo er schwarz arbeitet !! Man kann nicht genau erkennen ob er arbeitet ! Sowas bekommt man als Antwort :-) Laut Arbeitsamt und Krankenkasse, arbeitet er niergendwo. Aber das er schwarz arbeitet interessiert niemanden. Irgenwas stimmt doch da nicht oder. Wie kann man den noch ranbekommen ?

Ich würde mich bei Jugendamt erkundigen.

Hallo na dann bin ich ja nicht ganz allein ich möchte auch wieder heiraten habe 2 Söhne aus erster Ehe im alter von 10 und 11 der Kindesvater zahlt nicht einen cent.Ich bekomme Unterhaltsvorschuss nur das reicht beim weiten nicht aus.Der Kindesvater verdient nicht schlecht und kauft sich lieber neues Auto und Wohnungseinrichtungen Geld hat er nur für seine kinder nicht.Auf Androhungen vom Jugendamt reagiert er nicht,Na dann wird wohl bald hoffentlich die Lohnpfändung kommen...aber das geschieht ihm Recht.

ja so schlimm, er hat viel geld ja?

na da arbeitet er auch hart und denk mal ganz gut darüber nach: DU HAST EIN LEBEN MIT EUREN KINDERN, was er nicht hat. denk mal darüber nach, was du hast !

und wenn du lieber geld willst, dann gib ihm doch die kinder und geh schuften, mal sehen wie lange?

Nein du bekommst keinen Unterhaltvorschuss weiter weil dein zukünftiger Mann mit der heirat einverstanden ist euch beide zu unterhalten also werden die Zahlungen eingestellt. Nur wenn der leibliche Vater zahlt muss er weiter zahlen aber es gibt keinen Unterhaltsvorschuss mehr vom Staat.

Was möchtest Du wissen?