Bei Salmonellen den Krankenwagen rufen?

4 Antworten

Das heißt noch lange nicht, dass du wirklich eine Salmonellenvergiftung hast, wegen Verdacht auf Salmonellenvergiftung kommt übrigens auch kein Krankenwagen und kein Notarzt. Du schreibst auch gar nichts davon, dass du schon die typischen Symptome für eine Salomenellose hast. Sollten die auftreten, viel trinken und Montag dann zum Hausarztgehen, dereine Stuhlprobe erst einmal auf Salmonellen testen wird.

Also derzeit hab ich noch nichts, ich beschreie sowas auch ungern... Also erstmals bis Montag warten sollte sich mein Verdacht bestätigen ? Naja deswegen wollt ich keinen rufen, weiß auch nicht wie ich im falle meine eltern das sagen soll... Wolte nur für dne möglichen Verdacht bescheid wissen... Möchte nichts riskieren...

Was hast du denn gegessen? Es bilden sich nicht in allen Lebensmittel Salmonellen.

Das mir bekannt, ich habe Ei und Remulade gegesen, deswegen ja schon mal meine vorsorge auf den möglichen verdacht....

@Zaplayer456

Hmm ja das ist wirklich nicht so günstig.

Meistens sind Salmonellen aber nicht wirklich gefährlich. Bei Kindern, alten und schwachen Leute und Schwangeren da kanns gefährlich werden.

Wenns dir wirklich schlecht geht würde ich zur Notaufnahme. Bei leichten Symptomen die von helde2012 genannten Tipps anwenden.

LG

112 anrufen. Vielleicht nimmt man dich dann mit ins Krankenhaus.

Ich würde auf jedenfall einen Arzt rufen.Für was ist man denn versichert.Mit Salmonellen ist nämlich nicht zu spassen.

Also bei bestätigung also umgehend den Rettungswagen rufen ?

Kleine Frage zum Mietrecht (verstopfter Abfluss)

Habe leider ein Riesenproblem mit meiner dämlichen Vermieterin und wollt' mal nachfragen, ob ihr ein paar Tipps für mich habt. Leider lässt es sich nicht in ein paar Worten beschreiben, deswegen hier eine etwas ausführlichere Beschreibung:

Ich hab' seid ich in meine Wohnung eingezogen bin (vor ca. anderthalb Jahren) das Problem, dass das Wasser im Badezimmerwaschbecken nicht richtig abläuft. Da das Waschbecken eh relativ klein ist, ging ich mal davon aus, dass das normal ist und habe mich nicht weiter darum gekümmert. Ich hab nur immer mal wieder Rohrfreigranulat eingestreut und - wie es in der Beschreibung stand - nach ca. 15 Minuten kaltes Wasser nachgeschüttet. Das Problem war dadurch zwar kurzfristig behoben, aber richtig etwas gebracht hat es nichts.

Seid ein zwei Wochen wurde das Problem jedoch immer schlimmer und jetzt fließt gar kein Wasser mehr ab und der Abfluss ist wohl komplett verstopft. Ich habe meiner Vermieteren Bescheid gegeben und ihr gesagt, dass ich gerne einen Handwerker rufen kann, der sich das anschaut. Sie war überhaupt nicht begeisert hat jedoch vorgeschlagen, dass sie einen befreundeten Handwerker rufen kann, der ihr auch das komplette Badezimmer montiert hat.

Der ist auch relativ schnell gekommen und hat zunächst Schwefelsäure in den Abfluss geschüttet, damit alles Organische im Abfluss zerfressen wird. Nachdem er das gemacht hat, hat er mir Bescheid gegeben, dass ich gleich mit warmen Wasser nachspülen soll, sobald die Säure abgeflossen ist. Wie ich jedoch später erfahren habe, hat er meiner Vermieteren gesagt, dass ich bis zum nächsten Tag warten soll.

Nach ca. 4 bis 5 Stunden war die Säure abgeflossen und ich hab mit warmen Wasser nachgespült. Leider hat die Säure nichts gebracht, da der Abfluss immer noch verstopft war. Zudem fing nun plötzlich meine Wanne an sich braun zu verfärben. Ich hab gleich meiner Vermieterin gesagt, dass sie den Handwerker wieder rufen soll und sie ist erst mal durchgedreht, da ich jetzt schon mit Wasser nachgespült hatte und nicht noch bis zum nächsten Tag gewartet habe. Der Handwerker ist gleich noch mal erschienen und hat a) bestätigt, was er mir erzählt hat (gleich nachspülen) und gesagt, dass sich die Wanne aufgrund der Schwefeldämpfe einfärbt und zwar dort, wo die Emailschicht bei der Wanne schon ab ist (ca. die Hälfte). Er hat gleich noch mal Schwefelsäure nachgeschüttet und war wohl noch mal da (ich war die Tage weg und hab meiner Vermieterin den Schlüssel da gelassen)

Jetzt kurz mein Mietrechtproblem: meine Vermieterin meint, dass die Verstöpfung aufgetreten ist, weil ich Granulat eingeschüttet habe. Jetzt muss die Wanne freigelegt werden, damit der Handwerker an die Rohre kommt und diese frei bekommt und ich muss nun eine neue Wanne und natürlich den kompletten Handwerkereinsatz bezahlen. Kann das sein? Der Handwerker hat doch die Wanne beschädigt und war schon drei mal da ohne das Problem zu beheben. Wie geh' ich jetzt am besten vor? Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Mein Auto wurde heute abgeschleppt

Hallo! Ich hab mal eine Frage... Heute war ich bei meinen Eltern zu Besuch und habe an einer Stelle geparkt, bei der Parken nicht erlaubt gewesen ist, was auch dumm von mir war. Dazu muss ich sagen, dass auf der Straße, in der meine Eltern wohnen, fast nur noch Privatparkplätze sind, und ich habe mich an einer Stelle hingestellt, wo ich zwar niemanden behindert hätte (Krankenwagen hätten durchgepasst), aber es war eine Stelle, die gestrichelt war, was halt bedeutet, dass Parken dort nicht erlaubt ist. Ohne meine Dummheit in Schutz nehmen zu wollen, ist es jedoch so, dass ich viel schleppen musste und noch dazu an der einzigen Stelle, an der man noch parken könnte, eine Baustelle ist und man dort auch nicht mehr parken kann. Insgesamt war ich heute etwa 3 Stunden bei meinen Eltern... als ich zurück zum Auto wollte, war das Auto weg. So rief ich erstmal die Polizei an... man sagte mir dort, dass keine Abschleppung gemeldet sei... bei weiteren Erfragungen stellte sich dann irgendwann heraus, dass eine private Person den Abschleppdienst geholt hat, ohne dies vorher der Polizei gemeldet zu haben. Mein Vater sagte mir nun, dass in solchen Fällen immer erst die Polizei informiert werden muss und diese dann den Abschleppdienst rufen müssen, da ich nicht auf einem fremden Privatparkplatz geparkt habe, sondern an einer gestrichelten Stelle, die der Stadt gehört. Demnach hat anscheinend ein Anwohner direkt beim Abschleppdienst angerufen, ohne die Polizei vorher darüber zu informieren. Ist das so rechtens oder kann ich in dem Fall meine Gebühren für den Abschleppdienst zurückverlangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?