Autoverkauf an einen Minderjährigen ohne Zustimmung der Eltern

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Sobald der Minderjährige 18 wird, ist der Vertrag dann automatisch rechtswirksam?

Der volljährig gewordene ehemalige Minderjährige kann zwar grundsätzlich seine Genehmigung zu einem als Minderjährigen geschlossenen schwebend unwirksamen Vertrag erklären, was diesen wirksam machen würde, aber hier haben die Eltern schon von Anfang an zu verstehen gegeben, dass sie gegen den Kauf sind. Der Vertrag ist also auch mit Eintritt der Volljährigkeit bereits aus der schwebenden Unwirksamkeit gefallen und endgültig unwirksam. Er könnte nur mit Volljährigkeit erneut (wirksam) abgeschlossen werden.

Da das BGB grundsätzlich alle Menschen als voll geschäftsfähig einstuft, regelt es nicht konkret den Eintritt der vollen Geschäftsfähigkeit, sondern deren Ausnahmen in § 104, § 106 BGB. Die unbeschränkte Geschäftsfähigkeit wird somit mit Vollendung des 18. Lebensjahres (Volljährigkeit, § 2 BGB) erreicht. Damit ist zugleich Prozessfähigkeit gegeben (§ 51 ZPO).Daher kann der Käufer den Kaufvertrag auch nach seinem Geburtstag anfechten. Zu Zeitpunkt des Abschlusses war er ja noch nicht voll uneingeschränkt Geschäfts fähig.....

Dann muß er eben warten, bis er 18 ist. Ein seriöser Händler/Verkäufer verkauft ihm das Auto eh nicht voher, der verkauft das Auto dann gleich einem Erwachsenen. Die Eltern können den Kauf sonst einfach rückgängig machen. Alles weitere solltest du einen Anwalt fragen.

Der Vertrag wird nicht rechtswirksamer, nur wiel er dann iregndwann volljährig ist. Der Vertrag ist unwirksam, weil er in dieser Höhe keinen Vertrag zu diesem Zeitpunkt (NICHT VOLLJÄHRIG) abschließen kann.

Wäre es eine Möglichkeit im Kaufvertrag eine Klausel einzubringen, welche "verpflichtet" mit dem Erwerb der vollen Geschäftsfähigkeit einen Folgevertrag zu schließen?

@s19o4

Was Du jetzt unterschreibst, von nicht volljährigen unterschieben wird, ist nichtig.

@s19o4

Nein. Das wäre unsittlich.

@Bitterkraut

unsittlich zieht nichtigkeit nach sich

Weiß der Minderjährige auch, dass ein Auto zum Beispiel für die Versicherung viel Geld kosten wird?

Wenn die Eltern gegen den Kauf sind, muss der Minderjährige das Auto ja vielleicht auf sich selbst versichern.. das wird richtig teuer.

Ja das weiß der Minderjährige und kennt auch diese Kosten und das Einkommen reicht hierfür, aber darum ging es ja nicht...

Dar will ich sehn das das Einkommen reicht ein Gerdemann 18 jähriger mit ner Versicherung von 250%

@minito

Einkommen in Ausbildung rund 800€, Versicherung mtl. VK rund 130€, Spritkosten im Monat rund 150€. Keine weiteren Ausgaben, da Minderjähriger noch bei Eltern lebt. Diese unnützen Kommentare hier. Meinen Sie kein Auszubildender kann sich ein Auto leisten? Mittlerweile bekommt man mehr Lohn als 3 Mark 50....

Was möchtest Du wissen?