Aus der Gewerkschaft austreten? Kann mir jemand einen Grund sagen, warum ich das nicht tun sollte?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Gewerkschaften haben nur noch Alibifunktion 32%
Gerade heute möchte ich auf Gewerkschaften nicht verzichten 21%
Gewerkschaften sind heute so wichtig wie damals 18%
Tarifkampf ist Selbstzweck damit die Mitglieder nicht weg laufen 14%
Gewerkschaften sind wichtige Stütze unserer Wirtschaft 11%
Gewerkschaften hätten schon längst abgeschafft werden sollen, damit die Wirtschaft wieder Fahrt aufnimmt 4%
Ich lass mich gern von Gewerkschaften erpressen. Kommt ja allen zugute. 0%

15 Antworten

Gewerkschaften hätten schon längst abgeschafft werden sollen, damit die Wirtschaft wieder Fahrt aufnimmt

Bis auf ganz wenige Ausnahmen sind die Forderungen der Gewerkschaften utopisch und treiben nur die Preise der Waren/Dienstleistungen in die Höhe - das ist eine Schraube ohne Ende - leider!

Es wäre an der Zeit, dass Gewerkschaften neue Ziele suchen - und vor allem auch finden könnten: Velleicht einmal den Staat bestreiken/erpresssen anstatt die Arbeitgeber....

Eigentlich hegte ich eine leise Hoffnung, es könnte mich jemand überzeugen nicht auszutreten. Aber deine Argumente sind einfach die besseren!

@skyseeker

Dankeschön...

Staat = Volk = Arbeitgeber und Arbeitnehmer

@impecca

Erst sekundär.... und heutzutage nicht mehr richtig zu glauben, da der Staat nie das macht, was der Grossteil des Volkes möchte ;-)

Gewerkschaften haben nur noch Alibifunktion

Da ich gerade meinen Job verloren habe und bemerkt habe, dass weder der Betriebsrat der Firma, noch die Gewerkschaft einen Finger gekrümmt hat, mir zur Seite zu stehen und etwas dagegen zu tun, kann ich leider nicht mehr für Gewerkschaften sprechen und trete jetzt aus. ich muss dazu noch sagen, dass ich schön brav 5 Jahre lang meinen Beitrag bezahlt habe. Die anderen 90 % in meiner Abteilung die alle nich in der Gewerkschaft sind, bleiben schön weiter angestellt.

Ich bin da genauso zwiegespalten wie du. Gerade in der heutigen Zeit sollten sie den Großkopferten Einhalt gebieten. Aber so wie sie aufgebaut sind, passiert da nicht mehr viel.

Andererseits sind sie das letzte Druckmittel des Kleinen Mannes und ich befürchte, wenn das nun auch noch wegfällt, dann wird erst recht Raubbau bei den Arbeitnehmerrechten betrieben.

Bedenken wir auch immer, wo wir ohne Gewerkschaften heute wären. Arbeitszeitgesetze, Arbeitsschutzgesetze sowie einen flächendeckenden Tarif gäbe es bis heute nicht.

Das sind die Gründe, warum ich immer noch brav meinen Beitrag zahle. Quasi mehr als Spende als als Beitrag.

Stimmt, sie hatten Großes geleistet und erreicht. Mittlerweile sind sie aber ein teurer und selbstgefälliger Selbstläufer geworden, den sich eine kränkelnde Wirtschaft eigentlich nicht mehr leisten kann.

@skyseeker

Das sehe ich anders. Vielen meiner Kollegen hat die Gewerkschaft bei einer Firmeninsolvenz geholfen, zu ihrem Recht zu kommen. Vielen meiner Freundinnen haben sie auch in anderen Arbeitsrechtfragen zur Seite gestanden. Und alleine die Präsenz der Gewerkschaften trägt noch zur Zurückhaltung vieler Firmen bei, wieder das Feudalrecht einzuführen.

Gerade heute möchte ich auf Gewerkschaften nicht verzichten

Hallo ? Meine Gewerkschaft hätte vor einieger Zeit fast gestreikt (IG-Metall) ! Wenn´s zum Streik kommt irgendwann...will ich nicht ohne Lohn da stehen...da bezahl ich doch meine 8€ im Monat für. Außerdem hat meine Gewerkschaft mit Herz gekämpft...und darauf kommts an, liebe Kollegen und Kolleginnen ! :-)

Gewerkschaften haben nur noch Alibifunktion

ich war selbst mal bei verdi mitglied. ausser falschen versprechungen bei einem anstehenden streit mit dem arbeitgeber, samt gerichtlicher auseinandersetzung und 3-monatiger sperre vom arbeitsamt hat es mir nichts gebracht. was die gewerkschaften heute in deutschland leisten ist imo kasperletheater. da werden in einem arbeitskampf millionen versiebt, um am ende 1,8% lohnsteigerung erreicht zu haben, die von der inflation/steueranhebungen etc. eh aufgefressen werden. wie man richtig streikt zeigen die franzosen immer wieder. was dagegen in deutschland passiert ist eher lächerlich.

Was möchtest Du wissen?