Aufteilung der Steuererstattung für das Jahr vor der Trennung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verursacht wurde die Rueckzahlung durch den Ausgleich seines Jobverlustes und geht daher eher auf seine Kappe. Aber natuerlich sind die Belastungen vom Kind und der damit verbundenen Elternzeit auch von beiden zu tragen, daher wuerde ich schon von einer haelftigen Erstattung ausgehen. Um die zu kriegen wirst du aber wohl einen Anwalt brauchen, wenn er nicht zahlen will und das frisst dann am Ende einen Grossteil der Erstattung gleich wieder weg.

Meine Anwältin ist noch in Urlaub, deshalb frage ich hier...

1 ist zwar richtig 2 aber wer bezahlt bei einer Trennung 3 bei einer Abfindung hat man eine Steuerrückzahlung und nicht umgekehrt

Habe ich jetzt nicht verstanden, Deine Antwort.

Was möchtest Du wissen?