arge will fahrzeug unterlagen einsehen und kopieren? warum?

5 Antworten

Bei dem Restwert wohl eher nicht. Aber wenn die Sachbearbeiter dort evtl. DOCH das tun, was sie am liebsten tun, nämlich auf eine blöde Idee kommen sollten kannst Du immer geltend machen, das Du das Auto für die Arbeitssuche und ggf. -aufnahme. Aber sie wollen Sicher gehen, das da kein Ferrari rumsteht. Und Du so blöd wärst, denen das auf die Nase zu binden WENN dem so wäre...

Ja klar interessieren die sich für deine Vermögenswerte und auch das Auto. Du kannst schlecht Ferrari fahren und Hartz IV beantragen. Aber bei dem geringen Wert dürfte das kein Problem sein.

Hallo nein einen ´Gebrauchtwagen mit Restwert nehmen sie dir nicht weg und den mußt du auch nicht verkaufen. Sie brauchen das nur falls du ihn verkaufst dann würden sie Dir das Geld anrechnen und abziehen. Also keine Sorge wenn du das Auto nicht verkaufen willst. Alles liebe Brighet

Abonniere mal den Newsletter Hatz4 gegen Hartz4 der ist immer auf den neuesten Stand

Die wollen da nichts anrechnen, die wollen den Zeitwert ermitteln. Den Wert des Autos zählt zu deinem freibetrag, wenn du also nen freibetrag von 7000€ hast kann da nichts passieren.

Totalschaden am Auto / Restwert-Trick durch gegnerische Versicherung?

Hallo Liebe gutefrage.net Community,

ich hatten einen Autounfall (Schuld-Frage geklärt, mir wurde die Vorfahrt genommen) und bin mir nicht sicher, ob es rechtens ist, was die "gegnerische" Versicherung versucht durchzubringen. Bei einem unabhängigen Sachverständiger wurde folgendes Gutachten erstellt:

Totalschaden am Golf IV

Reparaturkosten: 7200€

Wiederbeschaffungswert: 3800€

Restwert: 300€

Restwertangebote wurden in der Region eingeholt, bei der von 5 Interessenten jemand mit 300€ am höchsten geboten hat. Ich will den Wagen behalten, da er noch sehr gut in Schuss ist (60tsd km bei BJ 03) und mir von der Totalschadenabrechnung 3500€ bleiben, die ich zur Reparatur benötige.

Ein paar Tage später kommt Post von der gegnerischen Versicherung, bei der ich jetzt eure Hilfe brauche, warum die das so machen können:

"ein verbindliches Restwertangebot in Höhe von 1550€ liegt uns von der Firma "..." aus 30916 Isernhagen vor (meine PLZ 83022). Falls gewünscht wird ihr Fahrzeug auf Kosten dieser Firma abgeholt. Das Angebot ist bis zum "...Datum..." befristet. Sie können das Fahrzeug auch anderweitig veräußern. Wir werden jedoch der Schadenregulierung den gebotenen Betrag zu Grunde legen."

Um es auf den Punkt zu bringen:

Ich will mein Auto behalten und die 3500€ wieder hinein-investieren (das Auto hat einen leichten Schaden an der Hinterachse, muss also nur verkehrssicher gemacht werden, Blechschaden wird ignoriert ;) ). Jetzt würden mir aber nur noch 3500€ - 1550€ übrig bleiben, da es ja angeblich jemanden gibt, der einen Golf IV mit über 7200€ TotalSchaden für 1500€ kaufen kann.

Dürfen die das mit mir machen?

Vielen Dank im Vorraus an alle die sich damit auseinandersetzen!!

Gruß Zitronenpferd

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?