Arbeitszeugnis beim Umzug verloren?

5 Antworten

Der ehemalige AG wird das noch haben. Muss er wahrscheinlich sogar.

Und dann solltest Du es z.B. so aufbewahren, dass nichts mehr passieren kann dun außerdem schnellstens einscannen. Neue Bewerbungen erfolgen bei sehr vielen Firmen inzwischen ja sowieso nur noch elektronisch. Da brauchst Du ohnehin ein PDF. 

Personalakten müssen 6 Jahre lang aufbewahrt werden. Ob sich allerdings dein Ex-AG daran hält, kannst du erst erfahren, wenn du dort nachfragst.

Wo ich arbeitete, wurden die in allen Betrieben immer bis Ausscheiden aufgehoben. Also gute Chancen, frag einfach mal nett nach und erklär die Misere.

Hallo, wir bewahren die Unterlagen unserer Mitarbeiter mindestens 10 Jahre auf. Du kannst dir also entweder bei deinem jetzigen Arbeitsgeber eine Kopie geben lassen, oder du fragst bei dem Arbeitgeber an, der dir das Zeugnis ausgestellt hat.

Da gibt es nur eine Möglichkeit, dass du dir von diesem Arbeitgeber eine Kopie geben lässt, notfalls auch bezahlen.

Was möchtest Du wissen?