Arbeitsbeginn Mitte des Monats, wurden mir zu viele Steuern abgezogen?

3 Antworten

Das kann man so einfach nicht sagen, denn die Tabellen sind nicht linear. Im Lohnsteuerjahresausgleich wird das sowieso wieder ausgeglichen. Falls Du längere Zeit ohne Einkommen warst, kannste evtl. die ganze gezahlte Steuer+Soli zurückbekommen. .........................................................................................................................................................,

Na wenn das im Lohnsteuerjahresausgleich wieder zurückkommt, wäre ich schon zufrieden... Bin aktuell nicht auf das Geld angewiesen, wäre eben nur Schade, wenns "verfällt".

@Dobbief

Ja, bei der Einkommensteuererklärung bekommst du es auf jeden Fall zurück!

@antola61

"Auf jeden Fall" kann man nicht sagen. Kommt auf die Beträge an, die in dem Jahr zur Berechnung anstehen/anstanden.

Wenn man mitten im Monat anfängt (oder aufhört) muss nach der Tagestabelle versteuert werden. Die Abzüge sind entsprechend höher, als wenn sich das Brutto auf den kompletten Kalendermonat beziehen würde. Mit der Einkommensteuererklärung bekommst du überzahlte Steuern dann zurück.

Was möchtest Du wissen?