Anzeige wegen Falschaussage als Retourkutsche

5 Antworten

Das koennte sogar Vortaeuschung einer straftat seitens des Vermieters sein,und dafuer gibts richtig was.Der Vermieter soll mal begruenden warum er erst jetzt mit der Anschuldigung kommt und nicht schon in dem Verfahren gegen ihn.Dir kann nichts passieren die werden bei der Polizei schon merken was da laeuft!

Das ist alles nicht von öffentlichen Interesse. Da werden beide Parteien wohl Anwälte beschäftigen müssen, wenn die Sache geklärt werden soll. Da der Vermieter ja Nachmieter sucht, gehe ich davon aus, dass du sowieso da raus willst. Also, wasd soll das ganze dann noch?

Kann ich auf die Anzeige wg Falschaussage gegen meine Person ebenfalls mit einer Anzeige wegen falscher Verdächtigung gg meine Vermieter erstatten,da ich mich 100& im Recht wähne und keinerlei Beweislast gg mich haben?

Fragen Sie einen Anwalt.Das ist besser als sich auf unsichere Laienaussagen zu verlassen.

im mietvertrag steht meist drinne das der vermieter jeder zeit das recht hatt in deine wohnung zu kommen zwecks kontrolle usw,aba er muss sich anmelden,ich denk ma das du im recht bist,ich hätte gesagt das was wichtiges und teures aus deiner wohnung fehlt oder bargeld^^

er darf nicht jederzeit in die wohnung. das geht garnicht. nur angekündigt mit termin und im notfall. wenn er einen zweitschlüssel hat, den er nicht haben muss

@Manashiro

wenn er einen zweitschlüssel hat, den er nicht haben muss

Den er nur mit Erlaubnis des Mieters besitzen darf!

Er hat nicht das Recht die Wohnung ohne sich vorher anzukuendigen zu betreten das ist Haudfriedensbruch und sollte sowas im.Mietvertrag stehen ist das rechtswiedrig.Das ist klar im.Mietrecht geregelt!

im mietvertrag steht meist drinne das der vermieter jeder zeit das recht hatt in deine wohnung zu kommen zwecks kontrolle usw,aba er muss sich anmelden,ich denk ma das du im recht bist,ich hätte gesagt das was wichtiges und teures aus deiner wohnung fehlt oder bargeld^^

Das ist nicht ganz richtig.

Der Vermieter hat nicht das Recht jederzeit zu kontrollieren und wenn er besichtigen will, muss er den Grund angeben und sich nach dem Mieter richten.

@johnnymcmuff

ich hab ja och nix anderes geschrieben^^er muss sich vorher ankündigen.

@LosMaxos

Einen Schlüssel darf er schon gar nicht haben, wenn der Mieter ihm nicht ausdrücklich einen überlässt, für Notfälle.

@DerHans

man sollte sich den mietvertrag genauer durchlesen,wer weiss ob da nich sowas mit drinn steht,manche verträge sind nich so wie sie sein sollten denk ich ma

ja. das ist verleumdung/falsche verdächtigung. da du zeugen hast hast du gute chancen wenn es heißt aussage gegen aussage

und mach noch mal ne anzeige wegen hausfriedensbruch. wegen dem ersten verfahren kannst du auch in berufung gehen undes wird bei der neun anzeige berücksichtigt

Was möchtest Du wissen?