Habe ich Anspruch auf Schmerzensgeld ohne AU. Wie weise ich das nach?

5 Antworten

Wenn du nicht zum Arzt gehst, bekommst du gar nichts. Auch später nicht. Den Arbeitsunfall müsste dein Arbeitgeber an die Berufsgenbossenschaft melden.

ich hatte mal eine ähnliche situation, wobei mich das schmerzensgeld nicht interessierte. aber mein anwalt war hartnäckig und nervte die gegnerische versicherung so lang bis sie um des friedenswillen zahlten, ohne jeglichen rechtskräftigen beleg. hatte etwas über ein jahr gedauert bis bei mir für einen dicken zehen ein 300€-scheck eintraf.

annokrat

Du solltest sofort in eine Unfallambulanz gehen und dich dann anschließend krank schreiben lassen. Zudem bist du versichert, weil der Unfall auf dem Weg zur Arbeit war, somit handelt es sich um einen Arbeitsunfall. Du solltest allerdings deinen Chef sofort verständigen,da ein HWS-Trauma sich auch irgendwann negativ auf deine gesamte Gesundheit auswirken kann! Solltest du dich nicht ärztlich untersuchen lassen, hast du auch keinen Anspruch auf irgend eine Zahlung!

ohne daß du bei arzt warst kriegste doch logischerweise gar nix. wenn es ein wegeunfall war läuft es über die bg - ich würde dir dringendst raten den d-arzt aufzusuchen!

man sollte auf jedenfall zum arzt wenn es sich um einen wegeunfall handelt und es muss der bg gemeldet werden. es können immer folgeschäden auftreten.du mußt dich ja nicht unbedingt krankschreiben lassen. um schmerzengeld zu bekommen muss man schon beim arzt gewesen sein, so einfach zahl keine versicherung auf bloße angaben

Was möchtest Du wissen?