Anschlussfinanzierung bei der Hausbank trotz neg. Schufaeintrag möglich?

4 Antworten

Die Schufanachmelungen bekommt die Bank automatisch, direkt wenn es "passiert". Von daher wissen sie schon Bescheid. Es wird sicher auch keinen Einfluss auf die Anschlussfinanzierung haben. Eventl. wird der Zinssatz höher, da der Score jetzt schlechter ist.

Hallo TolleWolle44,

wenn Du Deine Raten immer pünktlich bezahlt hast, sollte Dir Deine aktuell finanzierende Bank ein Prolongationsangebot erstellen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Deine Schufa erneut abgefragt wird. Daher solltest Du ein Beratungsgespräch bei Deiner Hausbank wahrnehmen. Sicherlich ist die Art der Schufa-Einträge und die Höhe auch ausschlaggebend für eine Weiterfinanzierung und die Konditionsvergabe durch Deine Hausbank.

Wenn möglich, solltest Du Dich zeitnah um eine Erledigung dieser Einträge kümmern.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen und wünsche Dir alles Gute.

Viele Grüße

Sascha Hönig, Interhyp AG

Ich vermute mal, das wird automatisch angefragt, da du ja einen neuen Kreditvertrag unterschreibst. Andererseits sehe ich aus Sicht der Bank keinen Grund, dir den Kredit zu verweigern, es sei denn, sie könnte deine Immobilie gut verkaufen. Die Schufa-Einträge können sich aber schon auf den Zinssatz auswirken.

Da musst du deine Hausbank fragen...ich sehe da allerdings schwarz

Was möchtest Du wissen?