Anruf Polizei mit unterdrückter Nummer?

5 Antworten

gar nicht reagieren und vor allem niemand Zutritt zur Wohnung gestatten oder Auskünfte am Telefon geben. Beamte geben sich immer mit Namen und Dienststelle zu erkennen. Ausserdem unterdrücken sie die Nummer nicht. Erstatte bei deinem zuständigem Revier eine Anzeige. Denn nur so können die Täter irgendwann ermittelt werden

Auf keinen Fall drauf reagieren, wenn so einer bei Dir anruft dann lasse Dir die Nummer, den Namen und das Zuständige Amt nennen. Ein Polizist würde immer seinen Namen nennen und auch die Nummer nicht unterdrücken. Da wollte Dich jemand wohl verkohlen oder wissen wann Du nicht zuhause bist. Solltest Du noch mal so einen Anruf haben lege einfach auf .

Da hat Dich wohl jemand vereimert. Oder es wollte jemand wissen, ob bei Euch jemand zu Hause ist...

Wenn die Polizei denkt, daß sie Dich dringend besuchen muß, steht sie einfach vor der Tür.

Wenn die Polizei einen Termin mit Dir vereinbaren will, wirst Du (erfolgreich) auch zurückrufen können.

Ich persönliche würde Anzeige erstatten - wegen Amtsanmaßung.

NEIN, da hat jemand einen üblen Streich mit Ihnen gespielt. Die Polizei unterdrückt ihre Rufnummer nicht und ruft nicht so aus Spass bei Leuten an. Erst recht fragt sie nicht ob sie vorbeikommen kann, sondern kommt einfach, wenn es einen Grung hierfür gibt.

Falls es nocheinmal vorkommt, erstatten Sie Anzeige wegen "Groben Unfug" und "Amtsanmaßung" gegen unbekannt.

Das ist nicht normal... erstens müssen sie ihren Namen sagen, 2. Wennn dann musst du auf die Dienststelle kommen 3. es müsste jemand auf der Dienststelle was wissen 4. er muss den Grund sagen.

Was möchtest Du wissen?