Anmeldung bei der HWK (Handwerkskammer) bei Fotografen Nebengewerbe?

2 Antworten

Welche Art von Bildern machst Du denn?

Passfotos, Hochzeitsbilder usw.? Dann ist es leider so, Du hast ein Gewerbe angemeldet und bist damit in der Handwerkskammer Pflichtmitglied. Einfach mal fragen, ob es eine Mitgliedschaft für Eistenzgründer und Nebenberufler gibt.

Wenn Du Kunstfotos machst, also Landschaften, ohne Auftrag, oder Kunstfotos, die Du dann künstlerisch veränderst, aussergewöhnliche Architektur Fotographie, dann hättest Du erst hier fragen sollen.

Das wäre künstlerische Betätigung, somit freier Beruf und damit eine Gewerbeanmeldung fehlerhaft.

Ich bekomme auch ab und zu Post von der HWK mit Einladungen und Aufforderungen bei irgendwelchen Gründertreffen etc. vorbeizuschauen. Ignoriere ich geflissentlich.

Allerdings kann ich mich ehrlich gesagt  nicht erinnern irgendwelche Beiträge zahlen zu müssen. Generell hat mein Kleingewerbe insgesamt überhaupt gar nichts gekostet außer evtl. ne kleine Anmeldegebühr beim Amt, aber selbst da bin ich mir gerade nicht ganz sicher.

Edit: Bin auch in der Fotografie-Branche.

Was möchtest Du wissen?