An die Händler: Wieviel verdient man eigentlich an gekaufter Ware? Was ist normal?

5 Antworten

Es kommt auf die Ware an, Schmuck etc. liegt bei einem Aufschlag von ~100%, bei Kleidung teilweise sogar bis 500%, Lebenmittel hingegen haben einen sehr geringen aufschlag ~10 - 20%.

Gute Antwort! :)

Zur Info: Die Warengruppe mit dem geringsten Gewinnaufschlag werden warscheinlich lose Futtermittel in der Landwirtschaft sein. Dort gibt es maximal 10% auf den Einkaufspreis, den Rest kann man sich denken!
Gruß Bruno

Da wir eine freie Marktwirtschaft haben , kannst du deinen Preis selbst bestimmen .Bei Kleidung sind z.B. bie zu 300 % aufgeschlagen und sie werden verkauft . Es kommtdarauf an , was es für ein Artikel ist den du verkaufen möchtest.Ich hoffe der Text ist nicht zu lang für dich . Gute Geschäfte

:D Ich habs gerade mal so geschafft, diesen Text zu lesen! :)

Danke für die Antwort!

Die Preisfindung orientiert sich an drei relevanten Faktoren, die auch als die "drei K‘s der Preispolitik" bezeichnet werden:

  • Kosten (-orientierte Preisfindung), a.k.a. "Kalkulation"

  • Kunden (-orientierte Preisfindung): Preiserwartung/-bereitschaft der Zielgruppe

  • Konkurrenz (-orientierte Preisfindung): Was macht der Wettbewerb?

Diese Faktoren müssen zusammen passen, führen aber leider nicht immer zum gleichen Ergebnis.

Der Aufschlag auf den Einkaufspreis sollte von der Höhe der Betriebskosten abhängig sein. Die müssen schließlich komplett gedeckt werden, plus deinen Gewinn. Das kann man eben nicht pauschal sagen.

Stimmt, das kommt auch noch hinzu. :)

warum alles so kompliziert machen( die antworter) . du kaufst ein paar jeans fü 10 ein und verkaufst sie für 30= 20 euro gewinn. rechne jetzt ca. 8 euro an abgaben papa staat, bleiben 12 euro. fertig. verkaufst du 300 jeans im monat, hast du 3600 euro. selbst versichern + steuerberate) nochmal 1200 im monat(und das ist großzügig), bleiben dir 2400 EURO netto übrig. (ONLINESHOP) wenn du alles selbst machst. hast du nen laden, musst du die miete abziehen, dann ist es logo das du mindestens 400 oder etwas mehr jeans verkaufen. pi mal daumen....alles eingekaufte mal 3 verkaufen. versteh nicht wieso alle das alles so komplizieren müssen.


Was möchtest Du wissen?