ADAC Mitgliedschaft: Partnerkarte gesondert kündigen?

3 Antworten

Versuch es doch mal, wenn Du in eine Geschäftsstelle gehst und dort mit jemandem redest. Natürlich muss jeder Vertrag für sich selbst gekündigt werden. Du würdest Dich ja auch bedanken, wenn Du nur Deinen Vertrag kündigen willst, die Auslandskrankenversicherung aber behalten willst und Dir allels komplett gekündigt wird.

Vielen Dank für die bisherigen Antworten,

@Alexandra: bei der Auslandskrankenversicherung hat der ADAC den Vertrag gleichzeitig mit der wirksamen Kündigung beendet - das ist sogar gut, da ich die Versicherung nicht brauche. Mich ärgert, dass dies bei der Partnerkarte nicht gemacht wurde. Die Motive des ADAC sind natürlich klar: mehr MItglieder (unter den immer wieder angegebenen 18 Mio sind z.B. auch die Jugendmitglieder ("Young-Mitglied") oder wie ich "unfreiwillige" Mitglieder. @Pauli: ja bisher nur per eMail. Auch da ärgert mich das Verhalten des ADAC, weil es ihm nicht möglich war - abgesehen von einer automatisierten Empfangsbestätigung - eine Antwort zu schreiben. Telefonische Auskünfte sind mir zu vage.

Nochmals die Frage: ist es notwendig eine Partnerkarte (keine Kreditkarte) gesondert zu kündigen? Die AGB habe ich online für eine normale Mitgliedschaft nicht gefunden. Finde ich merkwürdig, dass der ADAC es nötig hat, solch zentrale Vereinbarungen zu verbergen.

Freundliche Grüße, Marc

Hast du beim ADAC schon mal direkt gefragt ?

Was möchtest Du wissen?