Abschlußgebühr für Bausparer noch nicht eingezahlt - Verrechnung bei Kündigung?

2 Antworten

Ich weiß ja, dass ich da einen Fehler gemacht habe - nur die Frage ist: die Abschlußgebühr richtet sich ja nach der Bausparsumme (1%, soviel ich weiß) - kann man denn die Bausparsumme noch ändern? Dann wäre ich durchaus zufrieden mit dem Vertrag ... zudem es mein 2.Vertrag bei der Wüstenrot ist, der erste lief nach 7 Jahren aus und ich hab mich da wohl zu leicht überzeugen lassen, einen zweiten abzuschließen - ein mir befreundeter Versicherungsvertreter meinte, dass so etwas gar nicht statthaft sei, der erste Vertrag können ohne weiteres (auch ohne erneute Abschlußgebühr) verlängert werden! Darum geht es mir in der Hauptsache, hab die Vermutung, dass meine Versicherungsvertreterin da wohl nur ihre Provision im Kopf hatte!!!

Liebe/r haudrauf85,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Danke für Dein Verständnis und viele Grüße,

Tim vom gutefrage.net-Support

@support

Wird umgesetzt;)

du hast einen Vertrag geschlossen und diesen auf deine Art und Weise für dbeendet erklärt und die Bausparkasse ist ohne weiteres berechtigt, aufgrund deines vertragswidrigen Verhaltens dir für die Bearbeitung und aufhebeung des Vertrages Gebühren zu berechnen

Was möchtest Du wissen?