3 Hauptmieter und eine gleiche Mietverteilung bei ungleicher Zimmer Größe.

5 Antworten

ob es rechtens ist kann ich jetzt nicht 100% sagen,aber es wäre mehr wie gerecht wenn die zimmer ausgemessen werden und dann die miete prozentual zur miete auch bezahlt werden würden. schließlich hat der mit dem größten zimmer ja auch mehr platz wie die anderen 2 personen. ich verstehe nicht ,daß man das nicht gleich so geregelt hat.

die frage kannst du knicken. da es sich offensichtlich um eine WG handelt, kann dir keiner raten ohne den mietvertrag gesehen zu haben. auch die kündigung eines mitmieters ist dort enthalten. grundsätzlich hat aber nur der vermieter ein kündigungsrecht.

Was soll denn in einem Mietvertrag über die Kündigung eines von mehreren Hauptmietern durch andere Hauptmieter stehen? Juristischer Unsinn?

@Gerhart

hätte ja noch "oder mietvereinbarung" dazuschreiben können. setzte aber soviel allgemeinwissen voraus - auch juristischer unsinn?

@casala

grundsätzlich hat aber nur der vermieter ein kündigungsrecht.

Juristischer Unsinn hoch 3

@anitari

ist doch auf die mieter gemünzt. natürlich kann man selbst auch kündigen, aber partei A und B dürften wohl kaum der partei C kündigen, wenn sie kein eigentumsrecht am mietobjekt haben. erbsenzählerei.

@casala

Noch eine Erbse: C ist nicht Partei, A+B+C sind Partei (Mieterpartei) - daher kann kein Eigentum vorliegen. Allgemeinwissen.

@Gerhart

hab ich was anderes behauptet? du bestätigst doch meine aussage gerade.

abgesehen davon, daß die info recht dürftig war und wir uns in haarspaltereien verzetteln deswegen, es reicht. :-)

Die Frage ist, ob es rechtens ist, wenn einer der Mieter darauf besteht, die Zimmer jeweils abzumessen und dann die Mietaufteilung festzulegen.

Was ihr im Innenverhältnis untereinander regelt ist eure Sache, da könnt ihr euch hinsetzen und die entsprechenden Verträge ausarbeiten.

Im Außenverhältnis zum Vermieter ebenfalls, der will nur seine volle Miete haben. Von wem die kommt kann ihm egal sein.

Und haben 2 Mieter das recht einen Mieter zu kündigen?

Selbstverständlich nicht. Der Mieter (ihr 3 seid diese 1 Person) hat einen Vertrag mit dem Vermieter. Ihr tretet ihm gegenüber immer als eine Partei auf und könnt nur gemeinsam Willenserklärungen abgeben. Wenn 2 Mieter z.B. kündigen wollen und einer stellt sich quer müssen die beiden eben auf Zustimmung klagen.

Woher soll hier jemand wissen was für ein Innenverhältnis ihr abgeschlossen habt?

Wenn nichts anderes vereinbart ist in eurer WG, gilt das Mehrheitsrecht. Wem das nicht passt, der kann ja ausziehen.

Der Vermieter wird außerdem einen Grundriss haben, in dem die genaue Zimmergröße festgelegt ist. Was ist mit den Gemeinschaftsräumen? Küche, Flur und Bad?

Und haben 2 Mieter das recht einen Mieter zu kündigen?

Das Recht steht nur dem Vermieter zu.

Es geht um eine 3 Zimmer Wohnung in der alle Partein die gleiche Miete zahlen, obwohl die Zimmer unterschiedliche Größe haben.

Der Vermieter darf unterschiedliche Miete nehmen, das nennt man auch Vertragsfreiheit.

Selbst bei identischen Zimmern darf er unterschiedliche Mieten nehmen.

Sie haben ein Mietangebot bekommen und haben dieses auch angenommen.

Was möchtest Du wissen?