Frage von Michele86, 333

Der Laminat in der Mietwohnung ist leicht beschädigt, wie würdet Ihr das Problem mit dem Vermieter lösen?

aus Versehen eine leichte Druckstelle in der Laminats meine Mietwohnung wurde verursacht, und lachte ich das jetzt regelrecht lösen. Wie würdet ihr das machen? Also einfach das selber mir Reparaturset abdecken, oder leisten finden und ersetzen ode einfach das Geschehen. Oft dem Vermieter besprechen Kosten beim Auszug teilen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus, 252

Leichte Schäden sind mit dem Reparaturset wunderbar zu beheben) Eigene Erfahrung )

Sonst einfach mal nachsehen, ob die hoffentlich vorhandene Haftpflichtversicherung die Klausel enthält, dass gemietete Teile im Vertrag eingeschlossen sind.

Antwort
von williamsson, 209

Ist diese Delle gut sichtbar  oder stand da ein Möbelstück? Wenns normale Abnutzung ist, dann brauchst Du nichts machen. Fairerweise mit dem Vermieter reden. Villeicht hat der Noch Originallaminat übrig und man kann die Stelle perfekt ersetzen.

Antwort
von Gaenseliesel, 246

Hallo,

bei der Frage musste ich etwas lächeln denn die gleiche Frage hatten wir heute in Freundeskreis aus aktuellem Anlass auch.

Mir ist eine Vase zum Glück ohne Wasser ;-) herunter gefallen. Ergebnis eine unschöne, sichtbare Delle im Laminat. Ich muss nichts bezahlen oder ersetzen, weil selbst verlegt ! 

Für deinem Fall hatte ich folgendes gefunden:

http://www.mietrecht.org/schoenheitsreparaturen/kratzer-parkett-laminat/

 

Kommentar von LittleArrow ,

Ich danke Dir für den sehr detaillierten, verlinkten Artikel zu Parkettschäden.

Auf die schwierigen technischen Probleme einer Laminatreparatur geht der Artikel leider kaum ein. Abschleifen und neues Versiegeln geht da m. W. nicht. Und wie sollen Dellen repariert werden? Vielleicht lassen sich einzelne Bretter zeitaufwändig austauschen?

In der Rechtsprechung gibt es offenbar auch kaum Entscheidungen, da die Einführung von Laminatbodenbelägen noch relativ neu ist. 

Kommentar von LittleArrow ,

Hier fand ich gelungene, aber sehr zeitaufwändige Reparaturanleitungen für Laminatschäden:

http://loewetv.de/handwerkerbrigade/2011/01/11/zur-sendung-vom-11-januar-2011-wi...

w w w.1-2-do.com/de/projekt/Loch-im-Laminat-reparieren-_-1-_-kaschieren/bauanleitung-zum-selber-bauen/1710/

oder hier: w w w.laminat-reparieren.com/

Antwort
von billy, 175

Meiner Meinung nach eine ganz normale Gebrauchsspur, ist ja nicht absichtlich geschehen. Wenn sich die Druckstelle an auffälliger Stelle befindet wird der Vermieter es nicht so lassen wollen. Dann muss man sich, wie auch immer mit dem Vermieter einigen was zu tun ist, entweder Haftpflichtschaden oder Barabgeltung. Reparieren geht bei Laminat nicht, weil es nicht abschleifbar wie z. Bs. Parkett ist. Wenn das Laminat bei der Verlegung verklebt wurde lässt es sich auch nicht zerstörungsfrei reparieren.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten