Frage von liliputz,

Rechnung bei Retour mitschicken?

Und muss man die Rechnung mitschicken, wenn man eine Retour zurückschickt bei Onlinekäufen?

Antwort
von Primus,

Wie Obelix schon sagt, normalerweise liegt der Sendung ein Retourenschein bei, den Du ausgefüllt dazulegen musst.

Manche Versandhäuser haben auch auf der Verpackung der Ware Felder für den Rücksendegrund vorgesehen.

Lies Dir die Unterlagen, die bei der Ware lagen, mal richtig durch und Du wirst den Hinweis einer Retouren-Abwicklung finden.

Antwort
von finanzler82,

Die Rechnung kannst du auch behalten. Wichtig ist nur, dass du die unbeschädigte Ware sicher wieder an den Absender zurück schickst.

Antwort
von Privatier59,

Welchen Zweck sollte das haben? Die Rechnung hat der Händler doch ohnehin vorliegen. Es muß nur gewährleistet sein, dass die Rücksendung richtig zuzuordnen ist und dafür sorgt der Händler schon selber durch Retourenzettel.

Antwort
von obelix,

man schickt eine Retoure zurück?

Kommt es nicht darauf an, was du alles zurückschickst? Wenn du Teile der Sendung behältst, wirst du auch einen Beleg brauchen, sprich die Rechnung. Wie sonst vorzugehen ist, steht auf dem Lieferschein bzw. der Rechnung.

Sendungen von guten Shops haben Retourenzettel. Die sind nötig beim Zurücksenden, die Rechnung weniger. Die kann ja auch verloren gehen. Und dann hat man sie nicht mehr. Daran scheitert eine Rücksendung nicht.

Also: du kannst die Rechnung mit zurückschicken, musst es aber nicht.

Antwort
von billy,

Nein muss man nicht, die Rechnungshöhe ist ja bekannt und nicht strittig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten