Frage von calla,

Müssen Waren, die noch nicht bezahlt aber fakturiert sind, mit in die Inventur (stehen beim Kunden)?

Muß man noch nicht bezahlte Ware die man dem Kunden schon geliefert hat, in der Inventur angeben? Sprich: Händler hat sie bezahlt, Kunde fakturiert in 2012, Kunde hat bis dato noch nicht bezahlt. Macht es einen Unterschied, ob der Händler sie seinem Verkäufer wiederrum auch noch nicht bezahlt hat? Firmenform: GmbH. Danke für Info.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sabine1302,

Also Du hast Ware bezogen und noch nicht bezahlt. Diese Ware weiterverkauft und ausgeliefert und dem Kunden eine Rechnung gestellt?

Eine Inventur ist eine Bestandsaufnahme. Steht die Ware nicht mehr in Deinem Lager, hat sie in der Position Warenbestand nichts zu suchen, dann erschreint die gestellte Rechnung in der Position Forderungen (aus Lieferungen und Leistungen). Wenn Du selbst die bereits ausgelieferte Waren nicht bezahlt hast, dann erscheint das in der Position Verbindlichkeiten.

LG sabine

Antwort
von Frei123,

nachdem die Inventur die Daten für die Bilanz liefert: ja! Nur wo ist sie in der Bilanz? Es ist eine Forderung.

Antwort
von blackleather,

Kommt drauf an.

Kommentar von topspin ,

super Antwort, Respekt!

Kommentar von blackleather ,

Ich gebe zu, sie provoziert wahrscheinlich Nachfragen. Aber die warte ich erst mal noch ab, bevor ich mich in Details verliere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten