Frage von Axelinho, 39

Verkauf Geschäftsanteile vor Kündigung Genossenschaftsbank

Hallo,

ich habe noch ein Konto bei der Apobank mit einem Geschäftsanteil entsprechend 1500€.

Dieses würde ich gerne kündigen, da ich ein jetzt günstigeres Girokonto bei einer Direktbank nutze.

Leider besteht eine Kündigungsfrist von 24-Monaten vor Schluß eines Geschäftsjahres.

Laut Satzung besteht jedoch die Möglichkeit "jederzeit, auch im Laufe des Geschäftsjahres, sein Geschäftsguthaben durch schriftlichen Vertrag auf einen anderen zu übertragen und hierdurch aus der Genossenschaft ohne Auseinander- setzung auszuscheiden".

Meine Frage:

Derzeit tilge ich noch einen Kredit mit einer Restsschuld von ca. 24.000€, Rate ca.455€, Zins 8,64%.

Mal angenommen ich verkaufe die 1500€ Geschäftsanteil für 1200€ und nutze diese für eine Sondertilgung, dann habe ich damit eine Reduktion der Zinslast von ca. 718€ bei einem Verlust von 300€.

Der Käufer hätte einen risikolosen Gewinn von 300€, sofern er an Geschäftsanteilen interessiert ist.

Frage:

1) Habe ich da einen Denkfehler drin oder geht das so auf?

2) Hat jemand einen Tipp wie/wo man einen Käufer für Geschäftsanteile findet?

Danke für Eure Antworten.

Antwort
von gandalf94305, 39

Wenn Du eine andere Person findest - idealerweise sind das immer bestehende Gesellschafter - die Dir die Anteile abkauft, was durchaus nicht zu einem hohen Abschlag erfolgen muß, da die Dividenden ja relativ hoch sind und pünktlich gezahlt werden, dann bist Du die Anteile los.

Also: finde einfach eine Person, die Dir den einen Anteil abkauft. Den Klientel der Bank kennst Du ja, d.h. das sollten Kolleginnen und Kollegen von Dir sein :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten