Frage von lextra,

Kann man einen Minijob als Verkäufer (Provision) annehmen?

Macht es Sinn einen Minijob als Verkäufer anzunehmen wenn diese Stelle Provision enthält? Ich stelle es mir kompliziert vor, da man dadurch eventuell über die 450€ Grenze kommen würde??

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus,

Kann man, solange du schön mitrechnest und mit dem Verkaufen aufhörst, wenn die 450€ erreicht sind. Denn 1 € mehr und Du wirst sozialversicherungspflichtig.

Antwort
von Kevin1905,

Bist du sicher, dass es sich um ein Angestelltenverhältnis handelt und nicht um eine Handelsvertretung sprich Selbständigkeit?

Ein reines Vergütungsmodell auf Provisionsbasis hab ich bisher bei Angestellten noch nicht gesehen, es war immer ein Grundgehalt vorhanden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community