Frage von Sqeezer, 37

Wir möchten ein Haus kaufen, hat jemand Erfahrungen über eine Finanzierung über Wüstenrot?

Hallo zusammen, hier ein paar Details um sich ein Bild zu machen. Mein Mann und ich möchten uns ein Haus kaufen, dass ca 200 km weit vom jetzigem Wohnort entfernt ist. Das Haus kostet 67000 € + ca. 8600€ Nebenkosten und 15000€ zum Renovieren. Macht zusammen 90677€ minus 20000 € Eigenkapital. Wir haben bereits einen Finazierungsmakler bemüht, der eine Anfrage bei einer Direktbank gestellt hat, Ergebnis war eine Absage mit der Begründung, mein Mann hat noch keinen Job am gewünschten Ort und könnte Arbeitslos werden. Er soll also seinen jetzigen unbefristeten Job kündigen, dort einen neuen suchen ( wo solange wohnen?) dann ja noch 6 Monate Probezeit überstehen und dann könnte es klappen????? Das reservierte Haus ist bis dahin auch weg... Im ersten Moment natürlich nachvollziehbar. Mein Mann ist allerdings exam. Krankenpfleger, ich bin EHZ-Kauffrau. Wir haben keine Schulden, ein Eigenkapital von 20000€ und ein Netto von montl. 1950 € Die Rate laut Angebot des Maklers, betrug 280 € im ersten Jahr, 9 Jahre lang 480 €, weitere 5 Jahre 204€, Restbetrag ca 22000€. Also durchaus machbar. Unser Scorewert bei der Schufa, 97%. Ich kann die Ablehnung der Bank nicht wirklich nachvollziehen, das es kaum arbeitslose Krankenpfleger gibt aber ist ja nun nicht mehr zu ändern. Nun möchten wir es über eine Bausparkasse versuchen, hat jemand Erfahrung mit der Wüstenrot gemacht und eventuell eine ähnliche Situation wie wir?

Ich danke schon mal im Vorraus !!

Antwort
von frodo1405, 12

Fragt bei eurer Hausbank oder bei anderen Banken in eurer Nähe (mit Filialbetrieb) nach. Jede Bank hat andere Richtlinien und bewertet eure Situation anders. Direktbanken sind eher sehr starr in der Entscheidungsfindung.

Antwort
von barmer, 4

Hallo, Direktbanken sind sehr restriktiv. Ich würde auch keine weiteren Direkt-Anfragen mehr starten, könnte den Score verschlechtern.

Geh zur Hausbank oder einer zweiten, auch Lebensversicherungen sind eine interessante Alternative. Bausparkassen natürlich auch o.k., meist kommen dabei allerdings kompliziertere Konstruktionen heraus.

Viel Glück

Barmer

Antwort
von hildefeuer, 14

Bausparfinanzierungen brauchen Zeit und kosten zusätzliches Geld (Abschlussprämie). Bausparverträge müssen zuteilungsreif werden, erst dann können Kredite beantragt werden.

Ich würde es statt bei einem Finanzmakler mal bei der Hausbank versuchen.

Kommentar von frodo1405 ,

Bauparkassen sind durchaus in der Lage ohne bestehenden Bausparvertrag Finanzierungen anzubieten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten