Frage von putzfeen, 437

Wie beweist man Finanzamt, daß man keine Unterhaltszahlungen vom Kindsvater kriegt?

Der Fiskus benötigt einen Beweis darüber-ich frag mich grad, wie stellt man den aus? Es ist ja offenslichtlich,daß auf meinem Konto nichts eingeht. Stellt dass das Jugendamt aus, weil man von dort UHV bekam? Oder habt Ihr eine Idee, wie man hier einen Beleg einreichen kann? Bestätigung vom Kindsvater einholen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305, 427

Falscher Ansatz. Es ist irrelevant, ob Du einen monatlichen Betrag auf Deinem Konto als Unterhalt verbuchst oder ob Du den in bar überreicht bekommst. Für das Finanzamt zählt die Frage, ob der Anspruch auf Unterhalt besteht und durchsetzbar ist.

Hast Du also einen Anspruch auf Kindesunterhalt, verzichtest jedoch kulanterweise auf die Zahlung, so wirst Du dennoch in bestimmten Situationen so behandelt, als ob der Unterhalt gezahlt würde, da ein Anspruch besteht, Du eigenständig glaubst darauf verzichten zu wollen. Den Anspruch hat jedoch das Kind, nicht Du. Und damit kannst Du nicht zu Ungunsten des Kindes auf den Anspruch einseitig verzichten.

Ist der Kindsvater in einer Mangelsituation, dann kann ein Unterhaltsanspruch nicht erfüllt werden. Daher hilft letztendlich nur eine Bescheinigung, die die Einkommenssituation des Kindesvaters offenlegt und beschreibt, daß Kindesunterhalt nicht gezahlt werden kann. Eine gute Grundlage dafür könnte die Steuererklärung des Kindsvaters sein, die dem Finanzamt (oder einem anderen Finanzamt) ja schon vorliegen sollte.

Antwort
von Meandor, 384

Erst einmal, warum will das Finanzamt das Wissen? Man kreuzt an, dass der andere Elternteil seine Unterhaltsverpflichtung nicht zu min. 75% erfüllt und die Sache ist geritzt, denn wie soll man eine Nichtzahlung nachweisen?

Im Zweifel frag das Finanzamt, aber freundlich, wie Du eine Nichtzahlung nachweisen sollst.

Antwort
von Privatier59, 341

Frag den Sachbearbeiter, ob er eine Versicherung an Eides Statt ausreichen läßt. Das wäre der einfachste Weg des Nachweises. Das mit den Kontoauszügen hat ja den Haken, dass Du mehr als ein Konto haben könntest. Wenn der Kindsvater nichts zahlt, wird er das ungern auch noch bestätigen wollen und bis das Jugendamt etwas zu Papier bringt, ist der Sommer schon vorbei.

Antwort
von NasiGoreng, 301

Verklage den Erzeuger auf Unterhalt und lasse bei Erfolg der Klage vollstrecken.

Dann wird er zahlen oder Du hast den Nachweis, dass er nicht zahlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community