Frage von Kessels, 433

Wann bin ich Besitzer einer Sache, wenn auf Raten gezahlt wird?

Ich überlege mir gerade folgenden Sachverhalt: Wenn ich etwas auf Raten kaufe, mir diese Sache dann aber nicht gefällt und ich mir einen andere Sache kaufen will (gleicher Typ, aber anderer Hersteller), könnte ich das schon machen, bevor die letzte Rate abgezahlt ist, oder muss ich warten bis ich den gesamten Kaufpreis beglichen habe?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EnnoBecker, 433

In der Überschrift fragst du etwas ganz anderes. Besitzer einer Sache bist du, wenndu die tatsächliche Herrschaft über diese Sache ausübst. Wenn dir der Händler diese Sache also ausgehändigt hat. Das hat mit dem Zahlen eines Preises nichts zu tun.

Was aber die Frage in der Sachverhaltsdarstellung betrifft, so könntest du das tun. Allerdings wehren sich die Händler dagegen, indem sie in ihre AGB einen Eigentumsvorbehalt aufnehmen. Es wird also über die Sacxhe bestimmt, dass sie solange Eigentum des Händlers bleibt, bis sie bezahlt ist.

Handelt der Händler aber mit fremder Ware, also auf Kommission, so ist er beim Verkauf zwar Besitzer der Sache, aber nicht Eigentümer. In diesem Fall greift der Verlängerte Eigentumsvorbehalt des Eigentümers gegen den Händler. Dieser muss sich daher auf andere Weise absichern. Beispielsweise durch Barzahlung.

Antwort
von Julia23, 305

Hallo,

es gibt Besitz und Eigentum:

  • in Besitz der Sache bist Du wenn Du diese benutzen darfst, also in diesem Falle wirst Du sofort mit derLieferung Besitzer.

  • aber Eigentümer wirst Du erst nach vollständiger Bezahlung, das steht so in allen AGBs.

Damit dürftest Du es wohl streng genommen erst nach vollständiger Bezahlung verkaufen. Jedoch wo kein Kläger da kein Richter, glaube nicht das Dir jemand Probleme macht, wenn man einen noch nicht vollständig bezahlten Gegenstand (weiter)verkauft, solange Du alle Raten rechtzeitig zahlst. Du must in jedem Falle die Raten weiter bezahlen, egal ob es den Gegenstand noch gibt oder nicht.

Kommentar von EnnoBecker ,

wenn Du diese benutzen darfst

Wenn er sie benutzen KANN. Besitz ist nicht davon abhängig, ob die Sache rechtmäßig benutzt wird.

Antwort
von Privatier59, 128

Was steht denn in der Vereinbarung mit dem Veräußerer? Du bist Dir offenbar nicht bewußt, dass es ein Schuldrecht gibt und ein Sachenrecht und, dass beide Rechtsgebiete durch schuldrechtliche Vereinbarungen miteinander verknüpft werden können.

Damit Du nicht Bauklötze staunst, erkläre ich Dir das mal. Schon der Begriff "Ratenkauf" ist von einer bemerkenswerten Unbestimmtheit:

Es kann sich entweder um einen Verbraucherdarlehensvertrag handeln,

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__492.html

oder aber um einen Kaufvertrag und einen Darlehensvertrag mit verschiedenen Anbietern. Der Laie unterscheidet da oftmals nicht. Von Bedeutung ist das aber schon. Beim Verbraucherdarlehensvertrag ist der sogenannte Eigentumsvorbehalt typischerweise vereinbart. Wer nur einen Konsumentenkredit zur freien Verwendung abschließt, unterliegt diesen Bindungen nur selten.

Wenn Eigentumsvorbehalt vereinbart wurde, dann ist bis zur vollständigen Zahlung nicht der Käufer, sondern der Verkäufer Eigentümer der Sache. Das schließt einen Weiterverkauf nicht per se aus. Es kann auch für diesen Fall eine Vereinbarung getroffen werden, z.B. die Erlaubnis zum Weiterverkauf erteilt werden unter der Bedingung, dass der Kaufpreisanspruch an den Veräußerer abgetreten wird.

Kompliziert, nicht wahr? Vielleicht wäre es dann besser, erst zu verkaufen wenn man alles bezahlt hat. Ist eh besser für die Haushaltskasse.

Antwort
von SBerater, 182

Besitzer bist du, wenn du die Sache in der Hand hast, in deinem Machtbereich. Eigentümer bist du, wenn du alle Raten bezahlt hast.

Was das aber nun damit zu tun hat, dass du dir eine andere Sache kaufen willst, verstehe ich nicht. Das kannst du tun, du kannst Ratenverträge abschliessen, solange die Händler/ Verkäufer mitmachen.

Nur: aus der Ratenzahlung von der ersten Sache kommst du damit ja nicht raus. Du hast sie gekauft - auf Raten - und damit zahlst du die und dann gehört sie dir. Wenn du noch ein weiteres Produkt kaufst, dann hast du eben 2 davon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community