Frage von ottoSch,

Stopp-Loss nachziehen - kostet das Gebühren?

Wenn man einen Stop-Loss nachziehen will, weil die Aktien gestiegen sind, muss man dann wieder Gebühren bezahlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SBerater,

das kommt auf deine Depotbank an. Manche verlangen Gebühren, andere nicht. Damit: kann sein!

Im Preis- und Leistungsverzeichnis deiner Bank werden die Gebühren stehen - oder du bekommst diese mit über einen ersten Versuch.

Antwort
von gandalf94305,

Stop-Loss nachziehen würde über eine Orderänderung oder Streichung plus Neuorder gehen. Alternativ kannst Du auch Trailing-Stop-Loss-Limits setzen, wenn dies von Deinem Broker unterstützt wird.

In jedem Fall gibt jedoch nur das Preis- und Leistungsverzeichnis des Brokers Auskunft über anfallende Gebühren. Bei der ING-Diba wäre es ohne Kosten möglich. Wie das bei Deiner Bank, die Du ja nicht einmal nennst, vermag man nicht einmal zu erahnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten