Frage von marska, 724

nachträgliche Höherverzinsung bei Verzicht auf Bauspardarlehen

Mein Bausparvertrag war vorgesehen, um ein Baudarlehen abzulösen (vorfinanziert). Jetzt nehme ich das Bauspardarlehen aus dem Bausparvertrag aber nicht in Anspruch, da ich die Anschlussfinanzierung bei einem anderen Institut durchgeführt habe. Die Bausparkasse meint, dass mir eine rückwirkende Höherverzinsung des Bausparguthabens daher nicht zusteht.

Ist dem so?

Vielen Dank für eure Antworten!

Antwort
von spargeld, 675

für gewöhnlich kannst Du dann aber in einen anderen Tarif wechseln mit höherm Guthabenzins-frag mal konkret danach um wie sich der Zins dann verändert, und vor allem ob hier vielleicht rückwirkend der Zins berichtigt wird

Antwort
von Franzl0503, 724

marska:

Zu deinem Anliegen heißt es z.B. in § 3 (2) Abs. 2 der Allgemeinen Bedigungen für Bausparverträge von Wüstenrot:

"Verzichtet der Bausparer in der Tarifvariante A/R nach Zuteilung (§ 4) auf das gesamte Bauspardarlehen, erhöht sich die Gesamtverzinsung des Bausparguthabens rückwirkend ab Vertragsbeginn auf 3,25 % jährlich, wenn mindestens sieben Jahre seit Vertragsbeginn vergangen sind und keine Vertragsänderung (§ 13), keine Vor- oder Zwischenfinanzieurng und keine Abtretung oder Verpfändnung (§ 14) erfolgt ist. Die Höherverzinsung endet spätestens mit Ablauf des 8. Kalenderjahres nach Vertragsbeginn, wobei das Jahr des Vertragsbeginns als erstes Kalenderjahr gewertet wird."

Empfehlung: Prüfe die seinerzeit von dir akzeptierten Bausparbedingungen.

Antwort
von betroffen, 604

Normalerweise ist es genau anders herum wie die Bausparkasse behauptet.

Normalerweise bekommst du eine Höherverzinsung gerade dann, wenn du auf das Darlehen verzichtest.

Lies das Kleingedruckte im Vertrag genau durch und biete dem Mitarbeiter der Bausparkasse Paroli !

Antwort
von Bankerin, 575

Es geht um den Zinsbonus, der vereinbart war bei deinem Tarif-welchen Tarif hast Du? Wer nach 7 Jahren kündigt o. wechselt und kein Bauspardarlehen beanspruchte, bekommt zum Zins noch den Zinsbonus dazu, der bei Vertragsbeginn angeboten wurde, schau mal in Deinen Unterlagen nach o. google nach Zinsbonus bausparen bei der LBS sieht es zB so aus: (Klick auf das i bei dem Feld Zinsbonus) https://www.lbs.de/tarife/bayern_7/vergleich_2/LBS-N5.jsp

Antwort
von EmilErpel, 489

Es kommt auf den Tarif an, den Du abgeschlossen hast. Wenn dort generell steht - bei Darlehensverzicht rückwirkende Höherverzinsung - dann könntest Du Glück haben. Wenn das aber nicht der Fall ist, sondern es unterschiedliche Tarife sind, dann leider nicht. Guck doch mal genau in den ABB nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community