Frage von melli2211, 437

Kann man als Freiberufler/Selbständiger die Kosten für den PKW Führerschein absetzen?

Hallo, ich würde gerne wissen, ob es möglich ist, die Kosten für den Führerschein steuerlich absetzen zu können oder wenigstens zum Teil, wenn ich mich in diesem Jahr selbständig mache und die Kosten aber im Vorjahr, als ich noch angestellt war, angefallen sind. Danke im Voraus!

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Absetzbarkeit, 437

Führerschein, oder LKW Führerschein.

Führerschein keine Abzugsfähigkeit.

LKW. oder Busführerschein Abzugsfähigkeit ja.

Der Abzug müßte dann in 2013 erfolgen, als Betriebsausgabe vor Eröffnung.

Antwort
von kids111, 427

allein dadurch, dass die Kosten im Vorjahr angefallen sind, ist dieser Ansatz nicht möglich.


Zusätzlich sehe ich generell keine Möglichkeit, die Kosten abzusetzen. Wo ist der direkte Bezug zur Selbständigkeit? Fährst du nur beruflich? Das wird beim FA nicht so durchgehen.

Anders wäre es bei einem Taxi- oder Lkw-Führerschein.

Antwort
von Privatier59, 363

Führerschein gehört zur allgemeinen Lebenshaltung. Kosten dafür sind ncht absetzbar.

Antwort
von qtbasket, 312

Nö.... , natürlich nicht.

Wie möchtest du bitteschön dem Finanzamt klar machen, dass du dein ganzes Leben lang immer nur einen Dienstwagen benutzen wirst und privat immer mit Bus und Bahn oder dem Fahrrad die fortbewegen möchtest....

Das wird dir überzeugend nicht gelingen und folglich wird das Finanzamt deine Führerscheinkosten immer in den Bereich der privaten Lebensführung verlegen.

Antwort
von althaus, 282

Angeben kann man alles. Notfalls wird es gestrichen und die Finanzbeamten hatten mal wieder was zum Lachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community