Frage von malaka,

kann ich die Bank meiner Mutter dazu auffordern, ihr kein Geld mehr auszuzahlen wegen Verwirrtheit?

Meine Mutter behauptet immer wieder am Monatsende, wenn ich ihre Kontoauszüge hole, sie hätte das Geld nicht abgehoben, daß da als Barauszahlung vermerkt ist. Aber wer sonst? Ich möchte ihrer Bank mitteilen, daß sie ihr nichts mehr auszahlen sollen, nur noch mir als Bevollmächtigten. Geht das so formlos? Oder was brauche ich hierzu für eine Vollmacht?

Antwort von JFuchs,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also das Wort "Entmündigung" wird heute nicht mehr gebraucht. Es gibt nur noch die sogenannte Betreuung, die aber auch nur ganz nachrangig ist. Daher solltest du tatsächlich mit deiner Mutter selbst sprechen, ob sie dir nicht eine schriftlich Bankvollmacht erteilen will oder gleich ein generelle Vorsorgevollmacht. Denn auch dies ginge der Betreuung grundsätzlcih vor. Wenn aber die Mutter schon derart hilflos geworden ist und selbst diese Notwendigkeit nicht mehr einsehen kann, solltest du zu ihrem Schutz in der Tat beim Vormundschaftsgericht eine Betreuung anregen, so dass du von Gesetzes wegen als Betreuer eingesetzt wirst. Der Richter zieht dazu auch notwendiger Weise einen entsprechenden Arzt bei. Mit dem gerichtlichen Anordnungsbeschluss einer Vermögensbetreung hättest du sofort die Vollmacht, über das Konto deiner Mutter zu verfügen. Denn dann wärest du ihr gesetzlicher Vertreter.

Antwort von judor,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

den Kontoinhaber "entmündigen" auf seinem eigenen Bankkonto wird sicher nicht formlos gehen. Der Bankangestellte kann ja den Gesundheitszustand nicht einschätzen. Vermutlich mußt Du da zum Vormundschaftsgericht. Frag doch mal in der Bank nach, die haben solche Fälle sicher öfter.

Antwort von Lissa,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hier gibt es Informationen zum Thema Betreuung: http://www.rententips.de/rententips/prv/sofortrente/index.php

Antwort von tochter,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

vielleicht solltest du deiner mutter glauben und kontrollieren wann ,wo und mit welcher karte geld abgehoben wurde dann kann du immer noch entscheiden ob sie nicht weiss was sie macht eine entmündigung ist ein sehr schwerwiegender schritt

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten