Frage von Musterapo1966, 127

Kann ich das Festzinssparen bei der Deutscher Bank vorzeitig auflösen?

Vor ca. 9,5 Jahren habe ich einen Festzinssparvertrag bei der Deutschen Bank mit der Laufzeit von 10 Jahren abgeschlossen. Es wurde seit dem jeden Monat ein gewisser Geldbetrag von meinem Girokonto abgebucht In 6 Monaten wäre der Vertrag am Ende.

Da ich akute Geldsorgen habe, würde ich gerne jetzt an das Geld kommen. Ist das möglich? Z.B. die noch anfallenden Zinsen im vorraus zahlen?

Da die Bank leider am Wochenende geschlossen hat, wollte ich erstmal hier im Forum fragen.

Antwort
von wfwbinder, 116

Einfach mal in den Vertrag sehen. Oft gibt es für Arbeitslosigkeit udn sonstige Wechselfälle des Lebens eine Ausstiegsklausel.

Die zweite Möglichkeit. Wenn eine Klausel drin ist, dass man bei vorzeitiger Kündigung eventuell einen hohen Betrag an Boni verliert, dann könnte es bei der langen Laufzeit insgesamt und der kurzen Restlaufzeit günstiger sein, den Dispo zu belasten und den Vertrag als Sicherheit dagegen zu stellen.

Antwort
von Privatier59, 96

Wir wissen natürlich nicht, welche Bedingungen damals für das Festzinssparen gegolten haben. Heute jedenfalls wäre unter gewissen Umständen eine vorzeitige Vertragsbeendigung möglich:

https://www.deutsche-bank.de/pfb/data/docs/pk-sparen_geldanlage-festzinssparen-p...

Worauf Du Dich sicher einstellen mußt ist, dass man Nachweise zu Deiner Notlage verlangt. Auch entstehen Dir Zinsnachteile. Ich würde mich daher ganz genau nach den Bedingungen erkundigen.

Antwort
von althaus, 78

Ein Festzinssparen kann nicht vorzeitig gekündigt werden. Aber es sollte Dich nicht aufhalten die Bank zu fragen. 6 Monate ist nicht lang, das solltest Du doch noch durchhalten können. So groß kann die Not nicht sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community